Nagetierplage
Keine Ruhe im Rattenhaus - Nachbarin reißt Geduldsfaden

Ahlen -

Nervenkrieg, vierte Woche! Und noch immer keine Ruhe im Rattenhaus. „Langsam reißt mir der Geduldsfaden“, sagt Nachbarin Mary Kühn-Schrein. Die Ahlenerin ist mit ihren Nerven am Ende. Von Ulrich Gösmann
Donnerstag, 23.05.2019, 21:45 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 23.05.2019, 21:45 Uhr
Maßnahmen gegen die Ratten von nebenan: Das Grün vor dem Wohnzimmerfenster wurde zurückgeschnitten, die Löcher im Gemäuer wurden verfüllt.
Maßnahmen gegen die Ratten von nebenan: Das Grün vor dem Wohnzimmerfenster wurde zurückgeschnitten, die Löcher im Gemäuer wurden verfüllt. Foto: Ulrich Gösmann
Blumen pflanzen, Beete harken und vielleicht noch einen Cappuccino in lauschiger Gartenatmosphäre genießen: Das wär‘s gewesen an diesem Donnerstag. Stattdessen sitzt Mary Kühn-Schrein im Wohnzimmer. Abgeschirmt vom Frühling und ihrer unmittelbaren Außenwelt. Im grünen Kleinod an der Roonstraße tummeln sich derweil andere: die Ratten aus dem Nachbarhaus.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6634556?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Das große Jucken
Die Stiche und Bisse von Insekten sind für Laien mühsam zu identifizieren.
Nachrichten-Ticker