Internationales Frauenfrühstück
Zum Sommerfest ist die Tür weit geöffnet

Ahlen -

Wenn das IFF Sommerfest feiert, sind auch Männer und Kinder willkommen. Schließlich gibt‘s ein Programm, das für alle etwas bereithält.

Mittwoch, 12.06.2019, 18:00 Uhr
So bunt wie im vergangenen Jahr soll es auch diesmal wieder beim Sommerfest des IFF werden.
So bunt wie im vergangenen Jahr soll es auch diesmal wieder beim Sommerfest des IFF werden. Foto: Stadt Ahlen

Der Sommer hat auch beim Internationalen Frauenfrühstück ( IFF ) Einzug gehalten: Am Samstag, 15. Juni, laden die Frauen zum Sommerfest in die Familienbildungsstätte sowie ins benachbarte Gemeindezen­trum St. Marien ein. Nach dem Frühstück um 10 Uhr bringen Nkwabi Nghangasamala und Beatrice Taisamo aus Bagamoyo/Tansania mit ihrer Trommel- und Tanzperformance ein echtes Stück Afrika nach Ahlen. Mit ihren temperamentvollen Rhythmen animieren sie sicherlich alle Anwesenden im Handumdrehen zum Mitmachen. Anders als beim üblichen Frühstück ist diesmal die ganze Familie eingeladen. Männer und Kinder tanzen mit, essen mit und haben ganz viel Spaß.

Musik und Tanz werden draußen und drinnen in Kooperation mit der Volkshochschulen, mit dem Förderverein für Flüchtlinge, mit der Familienbildungsstätte sowie dem Integrationsteam angeboten. Ob aus Ahlen oder von weiter her, ob mit oder ohne Migrationshintergrund – für alle, die ein herzliches Miteinander teilen wollen, ist die Tür weit geöffnet.

Gestartet wird wie immer am dritten Samstag im Monat um 10 Uhr mit einem reichhaltigen, internationalen Frühstück, das dank der Spezialitäten aus vielen Ländern besonders lecker wird. Getränke und Gerichte der internationalen Küche gibt es den ganzen Vormittag über. Viele Frauen, die diese Speisen zubereitet haben, empfangen die Besucherinnen und Besucher in traditionellen farbenprächtigen Trachten und Gewändern.

Für die Jüngsten stehen Spielangebote zur Verfügung und die Tricks der Zauberin Nicole Reinhard werden auch in diesem Jahr die Kinder begeistern. Das Interkulturelle Fest dauert bis voraussichtlich 14 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden sind willkommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6684997?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Auch das Münsterland ist betroffen
Betrug beim Online-Banking: Auch das Münsterland ist betroffen
Nachrichten-Ticker