Abriss vor dem Abschluss
Tschüss Kaufland!

Ahlen -

Das war‘s mit Kaufland im Kleiwellenfeld. Am Freitag fällt die letzte Mauer.

Donnerstag, 13.06.2019, 21:00 Uhr aktualisiert: 14.06.2019, 10:04 Uhr
Das letzte Stück Kaufland.
Das letzte Stück Kaufland. Foto: Ulrich Gösmann

Mehr Kaufland steht nicht mehr im Kleiwellenfeld. Im Laufe dieses Freitags sollen auch die letzten Mauern fallen. Fundamente und Bodenplatten verabschieden sich in der nächsten Woche und werden vor Ort in einer Brechanlage transportfähig gemacht.

Anschließend heißt es: Personalwechsel! Das Abrissunternehmen macht Platz für die Hochbauer, die dann auf freiem Feld mit den Vorbereitungen für den Bau eines neuen Verbraucher- und separaten Getränkemarkts beginnen wollen. Darin eingeschlossen auch eine komplett neue Asphaltschicht inklusive frischer Versorgungsleitungen auf dem 22 000 Quadratmeter großen Gelände. Kaufland will im Sommer 2020 wiedereröffnen.

Kaufland-Abriss

1/11
  • Kaufland-Abriss: Die letzen Mauern fallen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Kaufland-Abriss: Die letzen Mauern fallen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Kaufland-Abriss: Die letzen Mauern fallen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Kaufland-Abriss: Die letzen Mauern fallen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Kaufland-Abriss: Die letzen Mauern fallen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Kaufland-Abriss: Die letzen Mauern fallen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Kaufland-Abriss: Die letzen Mauern fallen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Kaufland-Abriss: Die letzen Mauern fallen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Kaufland-Abriss: Die letzen Mauern fallen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Kaufland-Abriss: Die letzen Mauern fallen. Foto: Ulrich Gösmann
  • Kaufland-Abriss: Die letzen Mauern fallen. Foto: Ulrich Gösmann
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6688158?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Stadt nimmt Kampf gegen Schrotträder auf
Mit Informationsblättern fordert das Ordnungsamt die Inhaber schrottreifer Räder im Hansaviertel auf, diese aus dem öffentlichen Verkehrsraum zu entfernen.
Nachrichten-Ticker