Letzte „Münsterland-Klassik“
Die alten Kisten rollen noch einmal

Tönnishäuschen -

Abschied von einer beliebten Veranstaltung: Zum 26. und letzten Mal wird die Oldtimer-Westfalen-Fahrt „Münsterland-Klassik“ am 30. Juni ausgerichtet.

Mittwoch, 19.06.2019, 12:20 Uhr
Die wahrscheinlich letzte Oldtimer-Westfalen-Fahrt steht am Samstag, 30. Juni, beim „Pängel-Anton“ an.
Die wahrscheinlich letzte Oldtimer-Westfalen-Fahrt steht am Samstag, 30. Juni, beim „Pängel-Anton“ an. Foto: Pängel-Anton

Voraussichtlich zum letzten Mal rollen sie am Sonntag, 30. Juni, wieder durch das Münsterland: Oldtimer aller Couleur. Sie treffen sich ab 9 Uhr am „Pängel-Anton“ zwischen Tönnishäuschen und Enniger.

Zum 26. Mal lockt die Oldtimer-Westfalen-Fahrt unter dem Titel „Münsterland-Klassik“. Von Baujahr 1916 bis 1983 ist dieses Mal alles dabei. Und „dabei sein“ lautet natürlich auch das Motto der gemütlichen Ausfahrt, bei der zwar am Ende ein Sieger gekürt wird, aber auch das Teilnehmen an sich schon unendlich Spaß macht.

Der Start ist ab 10.30 Uhr im Minutentakt und wird wieder von Moderator Mike Atig kommentiert, der zu jedem Fahrzeug wissenswerte Daten und Anekdoten kennt. Ab 16 Uhr werden die Teilnehmer zur Siegerehrung bei Kaffee und Kuchen am alten Bahnhof Tönnishäuschen, dem „Pängel-Anton“, zurückerwartet.

Wer es morgens zum Start nicht geschafft hat, kann dann die alten Schätzchen noch einmal bewundern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6705264?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Gefährliche Zecken auf dem Vormarsch nach Münster
Infizierte Zecken können eine Form der Hirnhautentzündung übertragen.
Nachrichten-Ticker