„Münsterland-Klassik“
Zum Abschied entscheiden die Würfel

Tönnishäuschen -

Zum letzten Mal startete die Oldtimerrallye „Münsterland-Klassik“ am alten Bahnhof Tönnishäuschen. Am Ende mussten die Organisatoren vom Lokal „Pängel-Anton“ die Sieger wegen Punktegleichstand auswürfeln.

Dienstag, 02.07.2019, 16:00 Uhr aktualisiert: 02.07.2019, 16:34 Uhr
Moderator Mike Atig warnt bei Knut Buddes „rotem Monster“ vor Gehörschäden. „Im Auftrag des Herrn“ sind die Blues Brothers, Karsten Brandkamp und Marc Szymanski,unterwegs. Daneben starten unter anderem ein Leadsledge Buck und ein Kitcar namens Tuner Mk III.
Moderator Mike Atig warnt bei Knut Buddes „rotem Monster“ vor Gehörschäden. „Im Auftrag des Herrn“ sind die Blues Brothers, Karsten Brandkamp und Marc Szymanski,unterwegs. Daneben starten unter anderem ein Leadsledge Buck und ein Kitcar namens Tuner Mk III. Foto: Peter Schniederjürgen

Liegt es an der sonntäglichen Hitze oder ist es die Freude über die wieder einmal perfekt organisierte Tour? Von Abschiedsschmerz gegenüber der 26. und letzten „Münsterland-Klassik“, der Oldtimerrallye vom „Pängel-Anton“, ist bei dieser letzten Auflage absolut nichts zu spüren.

Gemäßigte Hektik im Fahrerlager, etwas mehr bei den rund zwei Dutzend Helfern des „Pängel“-Teams. Dennoch läuft das Programm am letzten Junitag mit gewohnter Präzision ab. Pünktlich um 10.30 Uhr hebt sich der Schlagbaum vor dem alten Bahnhof Tönnishäuschen. Mike Atig kommentiert die Starter mit gewohnter Sachkenntnis. „Keine Ahnung, die wievielte Rallye das jetzt für mich ist“, überlegt der Moderator. Dabei ist er sich mit Organisatorin Ingrid Druce ganz sicher, dass es auf jeden Fall seit Anfang des Jahrtausends ist. Schließlich sind seine Kommentare für die wie immer zahlreichen Zuschauer das Salz in der Suppe. Oder besser: der besondere Duft der noch unkatalysierten Motoren. Denn hier riecht Abgas wie es soll, eben nach Abgas.

Eine Schau der automobilen Exoten: Vom komfortablen Peugeot „402“ aus dem Jahr 1937 bis zum absolut komfortbefreiten Turner „Mk III“ (1962) reicht die Palette. Letzter ist ein Selbstbauauto aus dem sportwagenverrückten Großbritannien. Damit wurde der Wagen von der Kaufsteuer befreit.

Immer wieder bieten sich Gelegenheiten für unerwartete Begegnungen. Auf dem Platz steht ein gewaltiger Straßenkreuzer. Ein Buick „Super Riviera“ von 1956. „Mal den totalen Kontrast setzen“, schmunzelt Co-Pilot Joachim Rölfing. Zusammen mit Andreas Stapel geht er mit Lothar Galonska, Pilot und Eigentümer des „Leadsledge“ (Bleischlitten) genannten Coupés an den Start. Denn für die Energiesparfüchse Rölfing und Stapel ist der 35 Liter auf 100 Kilometer schluckende Ami-Schlitten das amüsiert genossene Kontrastprogramm zum beruflichen Energiesparen.

Fast immer dabei: Knut Budde mit seinem Uraltrenner „America La France Roadster“, aus der Kinderzeit des Automobilbaus. Das rote Monster mit 14 Litern Hubraum wurde 1916 als Feuerwehrwagen auf die Räder gestellt. Seit einigen Jahren ist es der unüberhörbare Blickfang jedes Treffens. „Es ist wirklich schade, dass es die letzte dieser Ausfahrten ist“, bedauert Budde. Er ist ein Urgestein des Treffens. „Wir haben hier alle immer unglaublich viel Spaß gehabt, denn es ist einfach toll organisiert“, lobt der Rallye-Veteran das Team. Der Rest des Lobes geht im Donner des riesigen Motors unter, als sich das Auto an die Startlinie schiebt. Das ist für den Piloten Budde und Beifahrer Manfred Baune ohne jede Servounterstützung schon ein Stück Arbeit.

26. „Münsterland-Klassik“

1/10
  • Die 26. und letzte Auflage der Oldtimerrallye „Münsterland-Klassik“. Foto: Peter Schniederjürgen
  • Die 26. und letzte Auflage der Oldtimerrallye „Münsterland-Klassik“. Foto: Peter Schniederjürgen
  • Die 26. und letzte Auflage der Oldtimerrallye „Münsterland-Klassik“. Foto: Peter Schniederjürgen
  • Die 26. und letzte Auflage der Oldtimerrallye „Münsterland-Klassik“. Foto: Peter Schniederjürgen
  • Die 26. und letzte Auflage der Oldtimerrallye „Münsterland-Klassik“. Foto: Peter Schniederjürgen
  • Die 26. und letzte Auflage der Oldtimerrallye „Münsterland-Klassik“. Foto: Peter Schniederjürgen
  • Die 26. und letzte Auflage der Oldtimerrallye „Münsterland-Klassik“. Foto: Peter Schniederjürgen
  • Die 26. und letzte Auflage der Oldtimerrallye „Münsterland-Klassik“. Foto: Peter Schniederjürgen
  • Die 26. und letzte Auflage der Oldtimerrallye „Münsterland-Klassik“. Foto: Peter Schniederjürgen
  • Die 26. und letzte Auflage der Oldtimerrallye „Münsterland-Klassik“. Foto: Peter Schniederjürgen

Davon bekommen sie auf dem 150-Kilometer-Rundkurs – diesmal durchs westliche Münsterland – genug zu tun. Stationen mit Fragen und spaßigen Aufgaben warten auf die 43 Teams. Die werden durch Ottmarsbocholt und die Davert zum Mittag nach Billerbeck rollen. Über Rosendahl, Münster-Gimbte und Telgte geht’s wieder zurück zum „Pängel“.

„Das Schöne sind die positiven Rückmeldung, die wir von den Teilnehmern immer bekommen haben“, freut sich Ingrid Druce. Denn tatsächlich sei die Rallye ein Feld der Wiederholungstäter. Kaum ein Neuer ist dabei. Stellenweise hat es den Charakter eines Familientreffens. Mal ist zwar der eine oder andere nicht am Start, doch die meisten sind eben schon länger dabei. Zu der Rallye kommt auch die Stimmung. Die kommt auch durch die Mottos, die sich die Starter selbst geben. So sind auf einmal die Blues Brothers Jake und Ellwood „Im Auftrag des Herrn“ unterwegs. Diesmal nicht im Ex-Polizeiwagen, einem ausgemusterten 1974er „Dodge Monaco“, sondern im 68er Mercedes 280 SL: Karsten Brandkamp und Marc Szymanski geben Gas. Es geht eben um den Spaß und nicht verbissen um den Sieg.

„Das macht seit jeher den Charme unser Rallye aus“, zwinkert Ingrid Druce, Zur allerletzten „Münsterland-Klassik“ muss sie die Sieger auslosen. Gleich vier Teams freuen sich über absoluten Punktegleichstand. „Das ließ uns keinen andere Wahl, als am Ende zu würfeln“, schmunzelt die Hauptorganisatorin über das wirklich unerwartete Ergebnis. So geht Platz eins an Walter Rehe, Platz zwei an Heinrich Winkelmann und auf dem dritten landet Knut Budde.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6743984?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker