Reaktivierung des Haltepunkts in Prüfung
ZVM will Bahnhof Vorhelm einbringen

Vorhelm -

Die Möglichkeit einer Reaktivierung des Bahnhaltepunktes Vorhelm war jetzt Thema einer Sitzung des Zweckverbands Schienenpersonennahverkehr Münsterland (ZVM).

Mittwoch, 10.07.2019, 19:00 Uhr
Halten am Bahnhof Vorhelm bald wieder Züge? Auf Anfrage von Franz-Josef Buschkamp wird die Wiedereinrichtung einer Station derzeit geprüft.
Halten am Bahnhof Vorhelm bald wieder Züge? Auf Anfrage von Franz-Josef Buschkamp wird die Wiedereinrichtung einer Station derzeit geprüft. Foto: privat

Für Anwohner, aber vor allem für Pendler aus der nahen Umgebung dürfte diese Nachricht interessant sein: Der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Münsterland (ZVM) hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit der Wiedereinrichtung eines Bahnhaltepunkts in Vorhelm beschäftigt.

F ranz-Josef Buschkamp , Vorsitzender der Zweckverbandsversammlung, hatte diese Idee vor einigen Wochen ins Spiel gebracht (wir berichteten). Derzeit wird die Einrichtung einer solchen Station geprüft. „In den neuen Nahverkehrsplan fließen auch potenzielle Standorte für neue Haltepunkte ein“, sagt er im Gespräch mit unserer Zeitung. „Der ZVM wird die jetzt angefragte Station Vorhelm-Bahnhof hier einbringen.“ Im Nahverkehrsplan seien Aussagen hinsichtlich der Umsetzbarkeit in heutigen und zukünftigen Betriebskonzepten (Fahrplänen) sowie zur infrastrukturellen Umsetzbarkeit zu treffen.

Der Vorhelmer Bahnhof wurde bis 1988 bedient. Die Bundesbahn wollte schließlich zwei Minuten Fahrtzeit sparen und begründete die Aufgabe des Haltepunkts am Ende mit mangelnder Nutzung. „Die Zeiten haben sich geändert“, weiß Buschkamp. „Immer mehr Menschen pendeln heute und suchen nach Angeboten wie das der Bahn. In Zeiten des Klimaschutzes müssen wir das berücksichtigen“, erklärt Franz-Josef Buschkamp. Seiner Meinung nach wäre ein Vorhelmer Haltepunkt auch für Ahlen, Beckum, Roland, Enniger, Freckenhorst oder weitere Orte der Umgebung interessant. Firmen wie Amazon oder Bertelsmann befinden sich in der Nähe. „Ich denke, davon profitieren alle.“

Der Bahnhof Vorhelm liegt an der Strecke Hamm – Ahlen – Bielefeld. Dort verkehren heute der Regionalexpress 6 (RE 6), künftig Rhein-Ruhr-Express (RRX), und die Regionalbahn 69 (RB 69). Der aktuelle Nahverkehrsplan enthält die Anforderung einer dritten stündlichen Linie, die jedoch unter den aktuellen Rahmenbedingungen nicht umsetzbar ist. Buschkamp: „Auch für diese Pro­blematik wird der neue Nahverkehrsplan Lösungen aufzeigen. In diesem Zusammenhang wird dann die Möglichkeit einer Bedienung der Station in Vorhelm zu prüfen sein.“ Zur weiteren Betrachtung müsse auch die Stadt Ahlen eingebunden werden.

In Zeiten des Klimaschutzes müssen wir das berücksichtigen.

Franz-Josef Buschkamp
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6767614?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
TSV 1860 München - Preußen Münster
Liveticker: TSV 1860 München - Preußen Münster
Nachrichten-Ticker