Sportfest mit Bundesjugendspielen in Vorhelm
„Das bisschen Regen hält uns nicht auf“

Vorhelm -

Gute Organisation lohnt sich – bei jedem Wetter. Das bewies am Donnerstag das ganztägige Sportfest, das die erste Kompanie des Aufklärungsbataillons 7 gemeinsam mit TuS Westfalia Vorhelm und der Augustin-Wibbelt-Schule auf die Beine gestellt hatte.

Donnerstag, 11.07.2019, 19:30 Uhr
Keine Pflicht bei den Bundesjugendspielen, aber eine willkommene Ergänzung zum Programm des Sportfestes: Dosenwerfen. Unterdessen sorgt die Patenkompanie für die Ausstellung der Urkunden.
Keine Pflicht bei den Bundesjugendspielen, aber eine willkommene Ergänzung zum Programm des Sportfestes: Dosenwerfen. Unterdessen sorgt die Patenkompanie für die Ausstellung der Urkunden. Foto: Christian Wolff

Absagen? Das kommt nicht in die Tüte. „Die Bundesjugendspiele finden statt“, sagt Diethild Sicking . „Nur bei Orkan hören wir auf!“ Die Leiterin der Augustin-Wibbelt-Schule hat am Donnerstagmorgen schon vor dem Startschuss auf dem Sportgelände an der Ennigerstraße ein paar Elternanfragen erhalten, ob die gemeinsame Veranstaltung von Patenkompanie, Grundschule und TuS Westfalia trotz zu erwartender Regengüsse stattfinden kann.

Sie kann. Das beweisen rund 140 hartgesottene Schüler und Lehrer nebst Dutzenden Helfern aus der „Westfalen-Kaserne“, die mit zahlreichen Fahrzeugen ins Hellbachdorf gekommen sind.

Pünktlich um 8 Uhr sind alle startklar, begeben sich nach einem – wenn auch feuchten – Aufwärmen an ihre Positionen; vom Weitsprung über Weitwurf bis zum Laufen. Und kaum sind die ersten Abschnitte absolviert, lässt der Regen sogar wie zur Belohnung nach. „Es ist ja zum Glück nicht kalt und ein bisschen Erfrischung von oben kann beim Sport nicht schaden“, nimmt es dann auch eine Mutter gelassen, die das Geschehen vom Spielfeldrand aus verfolgt.

Die Bundeswehr , die an diesem Tag zugleich eigene Leistungswettbewerbe ausrichtet, hat in den Wochen zuvor die gesamte Anlage hergerichtet, so dass die Bundesjugendspiele zum ersten Mal seit Jahren wieder in Vorhelm stattfinden können (die „AZ“ berichtete). Außerdem stiftet sie Mineralwasser für jeden Teilnehmer, während der Schul-Förderverein frisches Obst zur Stärkung beisteuert. Auch für die Ausstellung der Urkunden zeichnet die erste Kompanie verantwortlich – inklusive Dienstsiegel.

„Eine runde Sache. Wir schlagen heute mehrere Fliegen mit einer Klappe“, erläutert Major René Rieckmann, Chef der ersten Kompanie des Aufklärungsbataillons 7. Ihm obliegt die Organisation der ganztägigen Veranstaltung. „Neben der Ausrichtung der leichtathletischen Wettkämpfe für Groß und Klein pflegen wir die enge Verbindung zur Patengemeinde Vorhelm und können unsere Ideen wie Kontakte vertiefen.“ Besonders freut sich Rieckmann, dass im Laufe des Tages immer wieder interessierte Vorhelmer im TuS-Sportpark auftauchen und das Gespräch suchen. „Es wäre zu schade gewesen, dieses Fest wegen der Wetterprognosen ausfallen zu lassen. Dazu haben wir zu viel Arbeit im Vorfeld reingesteckt“, hält er fest.

Sportfest mit Bundesjugendspielen in Vorhelm

1/31
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff
  • TuS Westfalia Vorhelm, Augustin-Wibbelt-Schule und die Patenkompanie der Bundeswehr stellten ein Sportfest auf die Beine. Foto: Christian Wolff

Der Erlös der Veranstaltung soll komplett der Augustin-Wibbelt-Schule zugute kommen. Sicking und Rieckmann vereinbarten, die Spendenübergabe im Rahmen des kommenden Pöggskenmarktes im September vorzunehmen, da sowohl Schule als auch Patenkompanie mit eigenen Ständen und Programmpunkten vertreten sind. Für die kommenden Jahre seien Kooperationen mit den Kindergärten und dem örtlichen Seniorenheim angestrebt, um möglichst alle Altersklassen einzubinden.

Am Donnerstagabend folgten noch ein Freundschaftsspiel zwischen Soldaten und der TuS Westfalia sowie ein gemütlicher Ausklang bei Getränken und Gegrilltem.

Wir schlagen heute mehrere Fliegen mit einer Klappe.

Major René Rieckmann

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6770020?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Brückeneinbau ist Millimeterarbeit
Mit zwei großen Kränen wurde die Verbindungsbrücke vom Brillux-Gelände über die Weseler Straße gehoben.
Nachrichten-Ticker