Jogger meldet Plastiksack
Leiche erwies sich als Erotikpuppe

Dolberg -

Leiche in Plastiksack? Die Meldung eines Joggers entpuppte sich am Dolberger Henneberg als Falschmeldung. Die Polizei traf auf eine Erotikpuppe.

Sonntag, 21.07.2019, 15:58 Uhr aktualisiert: 22.07.2019, 16:36 Uhr
In Plastik eingebunden: die Erotikpuppe am Dolberger Henneberg.
In Plastik eingebunden: die Erotikpuppe am Dolberger Henneberg. Foto: Polizei

Die Polizei wurde am Sonntag gegen 12.15 Uhr zum Henneberg nach Dolberg gerufen, weil ein Jogger im Straßengraben einen blauen, zugebundenen Plastiksack entdeckt hatte. Die näheren Umstände stellten sich so dar, dass sich in dem Sack ein menschlicher Körper befinden könne.

Die herbeigerufene Polizei gab jedoch schnell Entwarnung, da sich der Inhalt als weibliche Erotikpuppe erwies. Die Beamten stellten sie sicher – und werden, wie es im Pressebericht abschließend heißt, eine fachgerechte Entsorgung in die Wege leiten.

Polizei-Aufnahmen am Fundort.

Polizei-Aufnahmen am Fundort. Foto: Polizei

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6793977?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Erste Fahrt im verlängerten „Rhein-Haard-Express“
Haben gut lachen im RE2 (von links): MdL Burkhard Jasper, Minister Reinhold Hilbers, Minister Hendrik Wüst und DB-Konzernbevollmächtigter Werner Lübberink. Da wissen sie noch nicht, dass sie verspätet in Osnabrück eintreffen werden.
Nachrichten-Ticker