DRK-Ortsverein Ahlen
Mitten in der Konsolidierung

Ahlen -

Der DRK-Ortsverein fährt weiter seinen Sparkurs. Das soll sich in etwa zwei Jahren auszahlen.

Samstag, 03.08.2019, 15:00 Uhr aktualisiert: 04.08.2019, 11:44 Uhr
Für Dienstjahre bis zu einschließlich 20 Jahren wurden Cornelia Wiesrecker, Christa Dancker, Hans-Jürgen König, Christel Pott, Rosemarie Glaser, Ina Schlünder, Kevin Grawinkel und Melina König von Ralf Marciniak (l.) und Raphael Müller (r.) geehrt.
Für Dienstjahre bis zu einschließlich 20 Jahren wurden Cornelia Wiesrecker, Christa Dancker, Hans-Jürgen König, Christel Pott, Rosemarie Glaser, Ina Schlünder, Kevin Grawinkel und Melina König von Ralf Marciniak (l.) und Raphael Müller (r.) geehrt. Foto: Ralf Steinhorst

Der Ahlener Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes befindet sich finanziell weiter auf Konsolidierungskurs. Das wurde bei der Mitgliederversammlung am Donnerstagabend im Johannes-Baldauf-Haus deutlich. Zudem wurden langjährige aktive Mitglieder geehrt.

„Die Arbeitsaufträge sind im vollen Lauf“, fasste der DRK-Vorsitzende Ralf Marciniak die Vorstandsarbeit zunächst in einem Satz zusammen. Meint: Der von den vormaligen Mitgliederversammlungen beschlossene Sparkurs wird intensiv umgesetzt, wozu auch eine Finanzkommission eingesetzt wurde. „Wir haben kein Wunschkonzert“, verdeutlichte der Vorsitzende in seinem Jahresbericht: „Wir sind in der Konsolidierungsphase, dafür brauchen wir einen langen Atem“.

Die sinkende Zahl der Fördermitglieder von 1720 am Ende 2011 auf 1443 Ende 2018 zeigte die verschärfte Situation auf. Die Hoffnung auf einen professionellen Werber, der neue Mitglieder gewinnen sollte, ist nun auch zunichte, weil dieser sich inzwischen beruflich neu orientiert hat. Aber auch der habe sich im heutigen gesellschaftlichen Umfeld sehr schwer getan, erfolgreich zu werben.

Bei den Abteilungsberichten erwiesen sich die Alterskameraden als sehr aktiv, sie treffen sich regelmäßig an jedem dritten Dienstag im Monat. Beim Jugend-Rot-Kreuz ist es schwer, die Jugendlichen an die Hilfsorganisation zu binden, dort werde zurzeit umstrukturiert.

Für Dienstjahre von 25 bis zu 50 Jahren wurden Katja Holthausen, Lothar Müller, Monika Hüffer, Reinhard Hecht, Katharina Schmidt, Mario Meier und Ingrid Linnemann (v. l.) von Ralf Marciniak (links) und Raphael Müller (rechts) geehrt.

Für Dienstjahre von 25 bis zu 50 Jahren wurden Katja Holthausen, Lothar Müller, Monika Hüffer, Reinhard Hecht, Katharina Schmidt, Mario Meier und Ingrid Linnemann (v. l.) von Ralf Marciniak (links) und Raphael Müller (rechts) geehrt. Foto: Ralf Steinhorst

Im Sozialbereich wurden an 33 Tagen im vergangenen Jahr Blutspenden durchgeführt, an denen 3171 Spender, darunter 318 Erstspender, teilnahmen. „Die Zahl der Spender hat sich verringert“, stellte Waltraud Nolte fest. Die Seniorenreisen nach Südtirol und Irland wurden mit 97 Teilnehmern gut angenommen. Die Kleiderkammer hat an jedem zweiten Dienstag im Monat geöffnet, dort sind 44 Ehrenamtliche aktiv, die 4600 Stunden geleistet haben.

Rotkreuzleiter Raphael Müller zog das Fazit für den Sanitätsdienst: „Wir waren auch 2018 ziemlich beschäftigt.“ Dazu gehörten Einsätze bei Fußballspielen oder auch dem Lichtblicke-Konzert. 2400 Stunden Sanitätsdienst fielen an, davon wurden 400 Stunden von externen Helfern geleistet. Weitere 2400 Stunden wurden im Bereich der Aus- und Fortbildung aufgewandt. So wurden vier Sanitätsausbildungen durchgeführt, zwei Sprechfunkerlehrgänge und ein Rettungssanitäterlehrgang, der über drei Jahre lief, abgeschlossen. Zwei Fahrzeuge wurden in Folge des Konsolidierungskurses verkauft, dafür hat der Ortsverein zwei neue Fahrzeuge des Bundes im Bereich des Katastrophenschutzes übernommen. Für eines der beiden, einen 5,5 Tonnen schweren Mercedes Sprinter, der als Gerätewagen für den Sanitätsdienst im Einsatz ist, wird eine Halle mit 30 Quadratmetern Platz und Stromanschluss gesucht. „Wenn wir zwei Jahre weitersehen, dann werden wir ein schwarzes Ergebnis haben“, kommentierte Kassierer Bernd Ackfeld hoffnungsvoll die Zahlen. Zum Abschluss der Versammlung wurden 26 Mitglieder für ihre langjährigen Dienstjahre geehrt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6823069?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker