Bald Drehstart für Krimi-Komödie
„Top-Akteure verpflichtet“

Ahlen -

Um für ihr neues Kinoprojekt zu werben, ist die Filmcrew um Adrian Topol in diesen Tagen wieder in Ahlen unterwegs. Für die in wenigen Wochen beginnenden Dreharbeiten erfahren die Macher viel Unterstützung.

Dienstag, 13.08.2019, 20:00 Uhr aktualisiert: 14.08.2019, 10:48 Uhr
Mit einem Grundriss des einstigen „Comforto“-Werks machten Dietmar Kupfernagel und Veit Scholdra am Montagnachmittag Eric Sonnenburg (l.) und Adrian Topol (r.) vertraut.
Mit einem Grundriss des einstigen „Comforto“-Werks machten Dietmar Kupfernagel und Veit Scholdra am Montagnachmittag Eric Sonnenburg (l.) und Adrian Topol (r.) vertraut.

Beim Aufzählen der Schauspieler, die bereits eine Zusage gegeben haben, hat Adrian Topol ein verschmitztes Grinsen im Gesicht. Das Filmprojekt, das der Berliner Schauspieler und Produzent in seiner alten Heimat Ahlen umsetzt, werde schließlich „eine große Sache“, verspricht er.

Jene bekannten Namen der deutschen Film- und TV-Welt, die Topol und seine Mitstreiter auf der Liste haben, sollen allerdings noch nicht verraten werden. „Nur so viel: Wir haben Top-Akteure verpflichtet und noch einige Überraschungen parat“, sagt Adrian Topol im Gespräch mit unserer Zeitung. Das gelte auch für die Drehorte. „Vieles werden die Ahlener später im Film wiedererkennen, einiges aber in einer völlig neuen Sicht oder gänzlich anders erleben.“

Dazu gehört mit Sicherheit die einstige Verwaltung des Bürostuhlherstellers „Comforto“, die heute der SKS Verwaltungs- und Grundstücks-GbR gehört. Deren Mitgesellschafter Veit Scholdra und Dietmar Kupfernagel empfangen ein Vorauskommando des Filmteams bereits zum zweiten Mal. „Dadurch, dass viele Räume noch nicht vermietet sind, herrschen optimale Bedingungen für uns“, sagt Produzent Eric Sonnenburg . „Hier könnte ein Produktionsbüro eingerichtet werden.“ Andere Leerstände wie das Stanz- und Emaillierwerk Nahrath, Privathäuser, belebte Kneipen und Bars der Innenstadt oder das vieldiskutierte Rathausgebäude könnten in Kürze ebenfalls auf der Setlist stehen.

Das „Vorab-Kommando“ vor dem Ahlener Rathaus.

Das „Vorab-Kommando“ vor dem Ahlener Rathaus. Foto: Christian Wolff

„In der Spitze werden etwa 50 Akteure hier sein“, lässt Adrian Topol erkennen, dass es sich um keine kleine Produktion handelt. Umso intensivere Vorbereitungen verlange das Filmprojekt, das vollständig in Ahlen umgesetzt wird. Jede denkbare Unterstützung der Stadt Ahlen sagen Bürgermeister Berger und WFG-Geschäftsführer Jörg Hakenesch dem Filmteam zu: „Wir sind behilflich, wo es geht.“

Auch das Produktionsteam freut sich auf die bevorstehende Zeit in Ahlen. „Die Stadt sieht immer wieder neu aus, egal wohin man schaut“, findet Eric Sonnenburg. In Großstädten wie Berlin seien Filmdrehs hingegen etwas Alltägliches. „Hier aber freuen sich die Leute darauf, das ist für uns Filmemacher wieder gut.“ Zu erleben wird es für die Ahlener Filmfreunde während der Dreharbeiten einiges geben. Am Set seien sie als Zuschauer gern gesehen, verrät Erkan Acar, der mit Adrian Topol schon bei dessen Regiedebüt in „Augenblick“ zusammenarbeitete.

Welche Szene könnte zum alten Stanz- und Emaillierwerk Nahrath passen? Das Filmteam macht sich bei einem Stadtrundgang seine Gedanken.

Welche Szene könnte zum alten Stanz- und Emaillierwerk Nahrath passen? Das Filmteam macht sich bei einem Stadtrundgang seine Gedanken. Foto: Christian Wolff

Wie die „AZ“ bereits berichtete, entsteht der aktuelle Ahlener Kinostreifen in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma „Mavie-Films“, einem Partner von Studio Hamburg, das zu den führenden Anbietern von Kino- und TV-Produktionen in Deutschland zählt. Etwa zehn bis zwölf Projekte hat das Team von „Mavie-Films“ derzeit in Planung. Deutschlandweit läuft am Donnerstag, 10. Oktober, der Film „Ronny & Klaid“ an, ein Spaßfilm für das jüngere Publikum. Im nächsten Jahr folgt mit „The Witch And The Ottoman“ ernsthafterer Stoff, ein Film vor historischem Hintergrund des Hexenwahns.

 

In der Spitze werden etwa 50 Akteure hier sein.

Adrian Topol
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6846993?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Segelflugzeug verunglückt bei Notlandung in den Borkenbergen
Beide Insassen ins Krankenhaus eingeliefert: Segelflugzeug verunglückt bei Notlandung in den Borkenbergen
Nachrichten-Ticker