Stadtteilfest auf Hansastraße
Kompassnadel ostwärts

Ahlen -

Bühnenprogramm, Infostände, leckere Speisen – das Stadtteilfest im Ahlener Osten lässt es an nichts mangeln.

Mittwoch, 28.08.2019, 14:00 Uhr aktualisiert: 28.08.2019, 15:44 Uhr
Die Stadtteilfestpartner freuen sich auf ein schönes Fest entlang der Hansastraße. Start ist am 7. September um 14 Uhr, der Flohmarkt-Aufbau kann ab 12 Uhr erfolgen.
Die Stadtteilfestpartner freuen sich auf ein schönes Fest entlang der Hansastraße. Start ist am 7. September um 14 Uhr, der Flohmarkt-Aufbau kann ab 12 Uhr erfolgen. Foto: Peter Schniederjürgen

Die Kompassnadel zeigt am Samstag 7. September, in Ahlen ganz klar nach Osten. „Denn dann beginnt unser Stadtteilfest“, kündigt Statteilbürochef Hermann Huerkamp bei der Programmvorstellung am Dienstag auf der Hansastraße an. Genau hier, an der Kreuzung Hansa- und Wichernstraße, ist das Epizentrum des beliebten Familienfests.

Nach Süden erstreckt sich der beliebte Flohmarkt, nach Norden dagegen ziehen sich die Buden und Stände und an der Kreuzung hat die Bühne ihren Platz.

Hier eröffnet gegen 14 Uhr traditionell der Bürgermeister das Bürgerfest. Dann geht auch der Flohmarkt an den Start. „Ab 12 Uhr darf aufgebaut werden“, erklärt Hermann Huerkamp, dass natürlich nur private Händler zugelassen sind. Die Anmeldung sollte im Stadtteilbüro erfolgen, die Teilnahme kostet fünf Euro.

Nach den Grußworten beginnt das Bühnenprogramm. Kindergärten, Schulen und Vereine sowie das Juk-Haus präsentieren sich. Tanzshows und Chöre versprechen beste Unterhaltung. Sportlich wird es gegen 17.15 Uhr. Dann kommt eine Kick-Bo-Vorführung, die Verbindung von Elementen aus dem Kampfsport und einfachen, schweißtreibenden Bewegungen.

Entlang der Hansastraße ziehen sich die Stände der 35 teilnehmenden Einrichtungen. Von A wie Awo-Integrationsagentur bis Z wie Zimmermeiers Bäckerei sind alle namhaften Stadtteilprotagonisten dabei. Der Infostand des Stadtteilbüros bietet dabei die Beteiligungsaktion „Schaukel“. Es gibt Würstchen, Reibekuchen und frische Waffeln, zur Belustigung Dosenwerfen, Würfelspiele und das Glücksrad. Das Spielmobil ist ebenso dabei wie viele verschiedene Infostände.

Informationen gibt es auch auf dem neu gestalten Plakat und dem Prospekt zum Stadtteilfest. Beides stammt von Celine Vogt, die als Auszubildende im Stadtteilbüro arbeitet. Die junge Frau hat das neue Design mit dem ostwärts gerichteten Kompass geschaffen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6882007?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Menschenhandel-Verdacht: Razzien in Nagelstudios
Razzia in der Windthorststraße am Mittwochabend
Nachrichten-Ticker