WC-Engpass in Ahlen
Drückendes Problem im Schatten der Palmen

Ahlen -

Ahlens einzige öffentliche Toiletten – zu versteckt und zu wenig, findet Engelbert Pietersma. Das habe die karibische Nacht auf dem Marktplatz gerade erst gezeigt.

Dienstag, 03.09.2019, 06:00 Uhr aktualisiert: 03.09.2019, 09:38 Uhr
Treppe runter zur einzig öffentlichen Toilette. Engelbert Pietersma nimmt die Stufen nur äußerst ungern.
Treppe runter zur einzig öffentlichen Toilette. Engelbert Pietersma nimmt die Stufen nur äußerst ungern. Foto: Ulrich Gösmann

In der Karibik hätte sich solch ein drückendes Problem wohl an der nächsten Palme lösen lassen. Am Rande des Street-Beach-Festivals „Ahlen karibisch“ setzte Engelbert Pietersma – wie es sich gehört – auf den Toilettenwagen. Und blitzte ab. Für den 72-Jährigen stellt sich am Montag bei einem Abstecher in die Redaktion eine grundsätzliche Frage nach dem Angebot an öffentlichen WC-Anlagen in der Innenstadt. Und an der Ausschilderung von Ahlens einziger Anlaufstelle im VHS-Keller.

Er hatte in der Nacht zum Samstag etwas mitgefeiert. Fand die Party unter Palmen klasse. Ehe es nach Hause ging, wollte er schnell rauf in den Toilettenwagen. Halb eins war‘s, als die Party noch lief – und er schroff abgewiesen worden sei: Hier sei geschlossen.

„Street-Beach-Festival“

1/17
  • Foto: Christoph Aulbur
  • Foto: Christoph Aulbur
  • Foto: Christoph Aulbur
  • Foto: Christoph Aulbur
  • Foto: Christoph Aulbur
  • Foto: Christoph Aulbur
  • Foto: Christoph Aulbur
  • Foto: Christoph Aulbur
  • Foto: Christoph Aulbur
  • Foto: Christoph Aulbur
  • Foto: Christoph Aulbur
  • Foto: Christoph Aulbur
  • Foto: Christoph Aulbur
  • Foto: Christoph Aulbur
  • Foto: Christoph Aulbur
  • Foto: Christoph Aulbur
  • Foto: Christoph Aulbur

Wildpinkler

„Der gute Mann war schon am Schrubben“, sagt Pietersma. Auf seine Nachfrage, wo das denn stände, sei er erneut frech angegangen worden: „Wenn ich sage, hier ist geschlossen, dann ist geschlossen.“ Andere vor ihm hätten wohl Ähnliches zu hören bekommen, denn: „Sie haben Sträucher und Mauern bedacht.“

Ganz ehrlich: Wer geht um diese Uhrzeit mit gutem Gefühl da noch runter?

Engelbert Pietersma

Engelbert Pietersma wich aus, nahm die Stufen zur öffentlichen Toilette hinter der VHS . „Ganz ehrlich: Wer geht um diese Uhrzeit mit gutem Gefühl da noch runter?“

Ausschilderung fehlt

Und: Wer von den vielen auswärtigen Gästen wisse überhaupt von dieser öffentlichen Toilette? Die vermute doch niemand hier an dieser Stelle. Nicht ein einziges Schild, das auf dem Marktplatz oder am Alten Rathaus Hinweis gebe, oder? Unabhängig davon habe Ahlen in diesem Punkt noch Nachholbedarf. Was immer wieder zu hören sei. Ein Denkanstoß, den der 72-jährige Ahlener am Montagmorgen loswerden will. Vielleicht finde der ja im Rathaus Gehör. . .

Hier wäre Platz für einen Hinweis.

Hier wäre Platz für einen Hinweis. Foto: Ulrich Gösmann

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6895332?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker