Pankratiusstraße
Wie lange bleibt der Engpass?

Vorhelm -

Seit im März ein Sturmtief über das Hellbachdorf hinwegzog und Verkleidungsteile unterhalb der Dachrinne zu Boden fielen, ist ein Teil der Fassade an der ehemaligen Brennerei Hasselmann mit einer Absperrung versehen.

Donnerstag, 05.09.2019, 15:00 Uhr
Engpass in der Kurve: Nachdem ein Sturm im März einige Verkleidungselemente der alten Brennerei Hasselmann zu Boden riss, wurden diese Sperrschilder aufgestellt.
Engpass in der Kurve: Nachdem ein Sturm im März einige Verkleidungselemente der alten Brennerei Hasselmann zu Boden riss, wurden diese Sperrschilder aufgestellt. Foto: Christian Wolff

„Wie lange soll die Sperre da noch stehen bleiben?“, fragte Erhard Richard (CDU) am Dienstag im Ortsausschuss. Immerhin sorgten die Warnbaken für einen Engpass auf der Straße zur Kirche, der aufgrund seiner Lage in einer Kurve gerade seit Eröffnung des zweiten Kindergartens für Unmut sorgt. „Da muss doch mal eine Lösung gefunden werden“, riet er, sich mit dem Eigentümer in Verbindung zu setzen.

Die Vertreter der Stadtverwaltung nahmen die Anregung auf. Da es sich beim Haus Hasselmann um ein Denkmal handelt, sei ohnehin ein besonderes Augenmerk auf die Verkehrssicherheit zu legen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6901687?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Jetzt stinkt der lila See auch noch
Mal wieder lila: die Promenaden-Gräfte an der Kleimannstraße im Kreuzviertel.
Nachrichten-Ticker