Weststraße zeitweise gesperrt
Lötarbeiten lösten Feuerwehreinsatz aus

Ahlen -

Zeitweise lahmgelegt war der Verkehr in der Innenstadt aufgrund eines Feuerwehreinsatzes an der Weststraße. Dort hatte sich – vermutlich aufgrund von Lötarbeiten – ein Schwelbrand entwickelt. Verletzt wurde niemand.

Dienstag, 17.09.2019, 15:42 Uhr
Kein Durchkommen mehr: Feuerwehreinsatz an der Weststraße.
Kein Durchkommen mehr: Feuerwehreinsatz an der Weststraße. Foto: Max Lametz

Ein Schwelbrand entwickelte sich am Dienstag gegen 12 Uhr an einem Haus an der Weststraße. Nach Angaben von Wachabteilungsleiter Ronald Pälmke befand sich der Brandherd in einer Zwischenwand. Löschversuche des Bewohners schlugen fehl. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr , die mit mehreren Fahrzeugen anrückten, bekämpften den Brand zunächst mit Druckluftschaum, danach mit dem Löschsystem „Cobra“. Nach ersten Ermittlungen wurde das Feuer durch Lötarbeiten ausgelöst, teilt die Polizei mit. Die Weststraße war für die Dauer des Einsatzes zunächst voll gesperrt, später einseitig befahrbar, was den Verkehr für längere Zeit lahmlegte. Es entstand ein Sachschaden von unter 1000 Euro. Gegen 13 Uhr wurde die Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6937380?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
So will das Münsterland die Raupenplage bekämpfen
Die Brennhaare des Eichenprozessionsspinners können beim Menschen allergische Hautreaktionen auslösen.
Nachrichten-Ticker