Ahlener trifft Cook-Pleite
Zweimal fürs Hotel bezahlt

Ahlen -

Die Thomas-Cook-Pleite trifft auch viele Ahlener. Verunsicherte Kunden meldeten sich am Montag – teils aus ihren Urlaubsgebieten.

Montag, 23.09.2019, 18:00 Uhr
Nachfragen auch bei ihr: Ursula Vandreier-Landwehrs
Nachfragen auch bei ihr: Ursula Vandreier-Landwehrs Foto: gös-

Von Malaga rief am Morgen ein Paar im Reisebüro Landwehrs an. „Sie kommen nicht mehr in ihr Zimmer und sollen noch einmal bezahlen“, berichtet Reiseverkehrskauffrau Ursula Vandreier-Landwehrs. Was sie dann auch später getan hätten. Ihr Rückflug ist für das kommende Wochenende gebucht. Unklar, was aus der Buchung einiger Familien werde, die in den Herbstferien nach Mallorca wollen.

Auch im Reisebüro Dr. Pieper startet der Montag turbulent. Mehrere Kunden seien am vergangenen Wochenende auf die Kanaren und Balearen geflogen und wüssten jetzt nicht, wie sie zurückkämen, erzählt Susanne Fabian. Ein weiterer Kunde habe am Morgen in Düsseldorf erfahren, dass Condor keine Neckermann-Urlauber mehr mitnehme. Er sei daraufhin wieder nach Ahlen zurückgekehrt. Susanne Fabian hat bis Ende Oktober rund 70 Kunden gelistet, die von der Cook-Insolvenz betroffen sind. Ende im Moment völlig offen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6953449?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker