Gelbe Tonne
Bürger sollen beteiligt werden

Ahlen -

Über die Einführung der Gelben Tonne in Ahlen zum 1. Januar 2021 soll der Rat am kommenden Dienstag noch nicht abstimmen. Auf Wunsch der CDU wird der Punkt von der Tagesordnung genommen, die Beschlussvorlage in die nächste Beratungsfolge der zuständigen Fachausschüsse bis zur Ratssitzung am 7. November geschoben.

Samstag, 28.09.2019, 16:18 Uhr aktualisiert: 02.10.2019, 09:46 Uhr
Die Einführung der Gelben Tonne in Ahlen ist zum 1. Januar 2021 geplant.
Die Einführung der Gelben Tonne in Ahlen ist zum 1. Januar 2021 geplant. Foto: nn

Fraktionsvorsitzender Peter Lehmann erklärte am Donnerstag im Finanz- und Personalausschuss, die CDU sei nicht grundsätzlich gegen die Gelbe Tonne, wünsche sich aber zunächst eine Beteiligung der Bürger. Zu diesem Zweck solle die Verwaltung gegebenenfalls auch mehrere Termine anbieten.

„Wo waren eigentlich die Informationsveranstaltungen zum Gelben Sack?“, fragte die SPD-Fraktionsvorsitzende Gabi Duhme spitz, erklärte aber, sich gegen eine Verschiebung nicht sperren zu wollen, wenngleich sie dafür eigentlich keinen Grund sehe. Das Thema werde in Ahlen „sehr hoch gehängt“.

FWG-Chef Heinrich Artmann begrüßte die Absetzung ausdrücklich, die er bereits am Montag im Betriebsausschuss vergeblich gefordert hatte.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6963527?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker