Produktion „Faking Bullshit“
Filmteam sucht noch Unterstützung

Ahlen -

Nur noch wenige Tage, dann fällt die erste Klappe für die Spielfilmproduktion „Faking Bullshit“. Zahlreiche Ahlener haben sich bereits als Komparsen gemeldet, was das Team sehr freut.

Mittwoch, 02.10.2019, 10:00 Uhr
Das Team um Alexander Schubert (2.v.l.) steckt in den letzten Vorbereitungen für den Drehstart.
Das Team um Alexander Schubert (2.v.l.) steckt in den letzten Vorbereitungen für den Drehstart. Foto: Christian Wolff

„Die Rückmeldungen waren ganz unterschiedlich, aber genauso sollte es auch sein“, sagt Drehbuchautor und Regisseur Alexander Schubert . Derzeit werden noch zwei zuverlässige Produktionsfahrer aus Ahlen gesucht. „Es ist gut, wenn wir Leute haben, die sich in der Stadt auskennen“, so Schubert. Die Gage beträgt 750 Euro pro Woche. Der Dreh läuft vom 9 Oktober bis 17. November. Das Mindestalter liegt bei 25 Jahren.

Interessierte sollten mindestens zwei Jahre im Besitz eines Führerscheins sein. „Vorerfahrung ist erwünscht, aber nicht zwingend notwendig“, sagt Producer Eric Sonnenburg .

Außerdem werden zwei Setrunner gesucht, die der Aufnahmeleitung am Set zur Seite stehen. „Das freiwillige Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder ein Studium sowie begleitend zu einer Berufs- oder Hochschulausbildung wird mit 1000 Euro pro Monat vergütet“, erklärt Sonnenburg. Es beginnt am 10. Oktober und endet am 18. November. Führerschein der Klasse B ist Voraussetzung.

Bewerbungen inklusive Lebenslauf sollten an folgende E-Mail-Adresse gesendet werden: office@mavie-films.com.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6973504?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker