Herbstkirmes eröffnet
Rummel im Regen

Ahlen -

Pünktlich zur offiziellen Eröffnung der diesjährigen Ahlener Herbstkirmes kam am Donnerstagnachmittag nach einem heftigen Schauer die Sonne hervor. Diese wünschte sich die stellvertretende Bürgermeisterin Rita Pöppinghaus-Voss auch für die nächsten Tage.

Donnerstag, 03.10.2019, 20:30 Uhr aktualisiert: 04.10.2019, 01:00 Uhr
Im Auto-Scooter gingen die „Promis“ nicht zimperlich miteinander um.
Im Auto-Scooter gingen die „Promis“ nicht zimperlich miteinander um. Foto: Reinhard Baldauf

Doch kaum waren der Prominentenrundgang, der Fassanstich und die Verlosung der Überraschungstüten gelaufen, da fielen schon wieder die ersten Regentropfen.

Traditionell führte die „Rentnerband“ aus Drensteinfurt den Rundgang mit Vertretern von Rat und Verwaltung an. An verschiedenen Fahrgeschäften machten die „Promis“ halt und testeten sie. Dabei ging es auf dem Auto-Scooter recht ruppig zu.

Am Stand für die Verlosung warteten bereits zahlreiche Kirmesbesucher – zum Teil mit einem Dutzend Losen in der Hand. Sie mussten aber bis zum Fassanstich und die Ausgabe des Freibiers warten. Die Leiterin der städtischen Ordnungsabteilung, Gabriele Hoffmann, verteilte Lebkuchenherzen.

Am Freitagabend bei Einbruch der Dunkelheit zünden die Schausteller das traditionelle Höhenfeuerwerk. Noch bis einschließlich kommenden Dienstag drehen sich die Fahrgeschäfte auf dem Dr.-Paul-Rosenbaum-Platz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6976219?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker