Projekt der Gesamtschule
Kunst auf dem Kasten

Ahlen -

Stromkästen sind naturgemäß eher trist und nicht der optische Höhepunkt jeder Straße. Der 13er-Kunstleistungskurs der Fritz-Winter-Gesamtschule des vergangenen Schuljahres 2018/19 hatte sich daher der Kästen entlang der Gemmericher Straße angenommen.

Montag, 07.10.2019, 14:48 Uhr aktualisiert: 08.10.2019, 08:34 Uhr
Die Gemmericher Straße hat nun eine Freiluftgalerie entlang der Stromkästen die von Schülern künstlerisch gestaltet wurden.
Die Gemmericher Straße hat nun eine Freiluftgalerie entlang der Stromkästen die von Schülern künstlerisch gestaltet wurden. Foto: Peter Schniederjürgen

Die Schüler arbeiteten zum weitreichenden Thema Heimat. Nur wenige der jungen Künstler kamen aus dem südlichen Stadtteil, genannt Mexiko. Also waren sie gezwungen, ihre Interpretationen zum Heimatthema nach eigenen Erfahrungen umzusetzen.

Daraus entwickelten sich sehr spannende Entwürfe. „Zunächst wurde das Umfeld mit vielen Fotos erkundet. Später entstanden daraus die Bilder“, beschreibt Kunstlehrerin Claudia Buchartowski . Hunderte Fotos entstanden. Dabei auch Aufnahmen von ganz Alltäglichem. So hat eine Künstlerin die Betonplatten des Gehwegs fotografiert und später gemalt. „Ich bin so oft hier, aber habe diese Platten, über die ich immer laufe, nie wahrgenommen“, wunderte sich Stadtteilbüro-Chef Hermann Huerkamp beim Betrachten der Bilder über den kreativen Ansatz. Andere Schüler nahmen „Google-Earth“ zu Hilfe und setzten das Gesehene mit Pinsel und Farbe um.

Von der Von-Vincke-Straße bis zum Richterbach ist auf dem Dutzend Stromkästen eine Freiluftgalerie mit wirklich sehenswerten Kunstwerken entstanden. Damit die kreativen Auseinandersetzungen mit dem Heimatthema auch dauerhaft sichtbar sind, wurden sie aufwendig gegen Wind, Wetter und Vandalismus ausgerüstet. Mit Hilfe von Sponsoren und aus dem Stadtteiletat konnte die Kunstmeile letztlich entstehen, so Huerkamp.

„Der pädagogische Reiz dabei war die Auftragsarbeit“, betont die Kunstlehrerin Buchartowski. Denn später bestehe das Berufsleben praktisch nur aus Auftragsarbeiten. Damit haben die Schüler eine wertvolle Übung erhalten und der Stadtteil ein Dutzend schöner Kabelverteilschränke, wie die Stromkästen offiziell heißen. Und vielleicht macht die Idee ja auch in anderen Stadtteilen Schule.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6985433?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Großmeister der Pizzabäcker zu Gast in Münster
Meisterbäcker Gennaro Russu (l.) hat die original Weltkulturerbe-Pizza Napoletana einmal mit, einmal ohne Mozzarella gezaubert. Restaurantinhaber Alessandro Magnolo zeigt stolz das Ergebnis.
Nachrichten-Ticker