27. Kegelstadtmeisterschaft
Wieder samstags in die Vollen

Ahlen -

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Nachdem die 27. Ahlener Kegelstadtmeisterschaft im vergangenen Jahr aus Termingründen ausfallen musste, soll es nun am Samstag, 26. Oktober, im „Hof Münsterland“ wieder in die Vollen gehen.

Mittwoch, 09.10.2019, 13:00 Uhr
Gastwirt Bernd Overmann (l.) und „AZ“-Redaktionsleiter Peter Harke laden alle Kegelclubs ein, bei der Stadtmeisterschaft am 26. Oktober im „Hof Münsterland“ in die Vollen zu gehen.
Gastwirt Bernd Overmann (l.) und „AZ“-Redaktionsleiter Peter Harke laden alle Kegelclubs ein, bei der Stadtmeisterschaft am 26. Oktober im „Hof Münsterland“ in die Vollen zu gehen. Foto: Reinhard Baldauf

Aus der Not, einen freien Samstagstermin zwischen den Herbstferien und dem Beginn der Adventszeit zu finden, wollten Bernd Overmann vom „Hof Münsterland“ und „AZ“-Redaktionsleiter Peter Harke im vergangenen Jahr eine Tugend machen. Doch ihre Idee, die 27. Ahlener Kegelstadtmeisterschaft sonntags auszutragen, passend zum „Elften im Elften“ im Rahmen eines karnevalistisch angehauchten Frühschoppens un­­­ter Mitwirkung des damals noch amtierenden Stadtprinzen Andy I. (Lerley) und mit musikalischer Begleitung durch die „Happy Trumpets“, fand leider nicht die erhoffte Resonanz. So musste der Wettbewerb kurzfristig abgesagt werden. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

„Auf allgemeinen Wunsch kehren wir also nun auf den gewohnten Samstag zurück“, sagt Peter Harke und lädt alle Kegelclubs ein, am 26. Oktober, wieder mit der „AZ“ im „Hof Münsterland“ in die Vollen zu gehen. Einlass ist ab 16 Uhr, so dass die Möglichkeit besteht, noch ein paar Probewürfe zu machen, um ein Gefühl für die Bahnen zu bekommen, bevor es dann gegen 17 Uhr ernst wird. In zwei Durchgängen werden die neuen Kegelstadtmeister ermittelt. Neben dem großen „AZ“-Wanderpokal, Ehrenbrettern und Urkunden werden die jeweils drei besten Herren-, Damen- und gemischten Clubs mit Verzehrgutscheinen und „flüssigen Preisen“ belohnt.

Freier Eintritt auch für Nicht-Kegler

Für musikalische Un­ter­haltung und Partystimmung ist gesorgt. Selbstverständlich darf – und soll – auch getanzt werden. Der Eintritt ist frei, auch für alle Nicht-Kegler. Die Teilnahme an der Meisterschaft ist keine Bedingung für den Besuch der Veranstaltung.

Um das leibliche Wohl kümmert sich in bewährter Weise der Küchenchef höchstpersönlich. „Niemand wird verhungern müssen“, verspricht Bernd Overmann, „und schon gar nicht verdursten!“

Anmeldungen sind ab sofort und bis zum 23. Oktober möglich in der Redaktion der „WN / Ahlener Zeitung“ an der Ostenmauer 1. Anmeldecoupons werden auf Wunsch auch gerne zugeschickt, Anruf genügt unter Telefon 80 88 28. Die Startgebühr beträgt einmalig 20 Euro pro Club.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6989500?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Poller schützen bald den Domplatz
Der städtische Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer (l.) und Norbert Vechtel (Ordnungsamt) vor der längsten Sperranlage in der City an der Loerstraße. Bis 2021 sollen alle relevanten Innenstadt-Zufahrten mit Überfahrschutzpollern ausgestattet sein.
Nachrichten-Ticker