Krimikomödie „Faking Bullshit“
Dreh in Ahlen: Die erste Klappe fällt

Ahlen -

Mit Unterstützung von zahlreichen Geschäfts- und Privatleuten, aber auch lokalen Komparsen startet am Freitag der Dreh des Kinostreifens „Faking Bullshit“. Wenn die erste Klappe fällt, ist Adrian Topol, Schauspieler mit Ahlener Wurzeln, ebenfalls dabei.

Donnerstag, 10.10.2019, 11:00 Uhr
Bjarne Mädel am Set von „Der Tatortreiniger“. In wenigen Tagen steht er in Ahlen vor der Kamera.
Bjarne Mädel am Set von „Der Tatortreiniger“. In wenigen Tagen steht er in Ahlen vor der Kamera. Foto: NDR / Thorsten Jander

Das Produktionsteam von „Mavie-Films“ – Sitz in Potsdam – hat die vergangenen Tage intensiv genutzt, um an den Ahlener Drehorten letzte Vorbereitungen zu treffen. Bereits am kommenden Wochenende werden einige Szenen in der Innenstadt aufgenommen.

Bjarne Mädel, bekannt aus „Stromberg“ oder „Der Tatortreiniger“, übernimmt in dem Plot um die Zukunft einer Polizeiwache die Rolle eines Obdachlosen. Weitere Details sollen aber noch nicht verraten werden, wie Drehbuchautor Alexander Schubert vorab im Pressegespräch festhielt. Zu sehen werden die Ahlener in den kommenden Wochen ohnehin genug bekommen. Bis Mitte November soll die gesamte Drehzeit laufen.

In einigen Fällen, das haben die Macher bereits angekündigt, lassen sich Einschränkungen und zeitweilige Absperrungen nicht vermeiden. Sie bitten die Bürger daher für Verständnis, freuen sich aber ebenso über das große Interesse an ihrer Arbeit, das ihnen seit Bekanntwerden des Filmprojekts entgegengebracht worden ist.  

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6990968?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Traktoren-Korso bremst am Dienstag den Verkehr aus
Bereits im April 2019 demonstrierten Landwirte aus dem Münsterland mit ihren Traktoren in Münster. 
Nachrichten-Ticker