Seilscheibe am Rathaus
Runter mit Rost und Algenbefall

Ahlen -

Instandsetzung eines Industriedenkmals: Die Seilscheibe am Ahlener Rathaus wird aufgefrischt. In Kürze erstrahlt sie wieder in grellem Gelb.

Donnerstag, 10.10.2019, 18:00 Uhr
Eingerüstet: Die Seilscheibe vor der Stadtbücherei unterzieht sich einer Auffrischung.
Eingerüstet: Die Seilscheibe vor der Stadtbücherei unterzieht sich einer Auffrischung. Foto: Ulrich Gösmann

Rostfraß und Algenbefall – das drückt schon länger auf die Leuchtkraft der Seilscheibe im Schatten der Stadtbücherei. Doch bevor Hartmut Barth zu frischer Farbe greift, geht es an die Grundreinigung eines Reliktes von „Westfalen“, das am Wegesrand zum Rathaus soeben hinter Gerüstgittern verschwunden ist – und zuletzt die Botschaft aussendete, mal wieder aufgehübscht werden zu wollen. Was jetzt passiert.

Mit „Algen-Ex“ eingerieben, lässt sich der Dreck der vergangenen Jahre unter Hochdruck leichter und effektiver abspritzen. Erst dann greift der Malergeselle der Firma Steffensmeier zur Farbe, bei der es nichts auszusuchen gilt. Das grelle Gelb ist gesetztes Markenzeichen. Hier wie auch am Originalschauplatz drüben auf der Zeche. Die tragenden Stützen werden zu guter Letzt in Türkis gestrichen. Die Stadt Ahlen lässt sich die Instandsetzung ihres Industriedenkmals annähernd 6000 Euro kosten.

Unter Hochdruck: Hartmut Barth reinigt das große Rad. Es misst acht Meter im Durchmesser.

Unter Hochdruck: Hartmut Barth reinigt das große Rad. Es misst acht Meter im Durchmesser. Foto: Ulrich Gösmann

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6992071?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Weltkriegsbombe gefunden - Evakuierung in Münsters Süden
 
Nachrichten-Ticker