Hases Wiese
Auch ein Kindergarten entsteht neu

Dolberg -

Der erste Spatenstich ist getan: Im Dolberger Baugebiet Hases Wiese kann‘s losgehen.

Freitag, 18.10.2019, 19:00 Uhr
Spatenstich für das Neubaugebiet „Hases Wiese“: Robert Reminghorst, Bürgermeister Dr. Alexander Berger, Andreas Mentz, Joachim Rabe, Harald Krämer und Dorothea Sachs (v. l.).
Spatenstich für das Neubaugebiet „Hases Wiese“: Robert Reminghorst, Bürgermeister Dr. Alexander Berger, Andreas Mentz, Joachim Rabe, Harald Krämer und Dorothea Sachs (v. l.). Foto: Ralf Steinhorst

Die Baucontainer sind schon da, einzelne Geräte ebenfalls. Das Areal „Hases Wiese“, gelegen zwischen Twieluchtstraße und Nahversorgungszentrum, wird als Neubaugebiet erschlossen.

Bis zum 4. November um 12 Uhr können Interessenten ihre Bewerbung um ein Grundstück an die Stadt Ahlen Fachbereich 6 senden. „Anfang 2020 sollen die Häuslebauer hier loslegen können“, freute sich Bürgermeister Dr. Alexander Berger beim Spatenstich am Freitagmittag. Auf dem rund zwei Hektar großen Gebiet soll auch ein Kindergarten entstehen. Dieser wird in Dolberg dringend benötigt. In einem separaten Verfahren wird noch ein Investor gesucht, der einen Betreiber mitbringen soll.

23 bis 25 Baugrundstücke werden im Baugebiet vergeben. Entstehen nur freistehende Einfamilienhäuser mit 400 bis 600 Quadratmetern Fläche, sind es 23. Werden acht Doppelhaushälften vergeben mit einer Fläche von 250 bis 350 Quadratmetern, sind es 25 Baugrundstücke. Vorgesehen ist eine ein- bis zweigeschossige Bauweise. Der Quadratmeter wird zum Kaufpreis von 169 Euro angeboten, darin sind die Erschließungskosten enthalten. Familien mit Kindern wird gemäß städtischer Vergabekriterien ein Abschlag von zehn Euro pro Quadratmeter und berücksichtigungsfähigem Kind auf den Grundstückspreis gewährt, wobei die Begünstigung maximal 10 000 Euro betragen darf. 50 Prozent der Grundstücke gehen an Familien mit Kindern, die andere Hälfte an weitere Interessenten.

„Das Wohngebiet ‚Lange Wand‘ ist voll“, weiß Stadtbaurat Andreas Mentz. Deshalb sei es gut, dass mit Augenmaß der nächste Schritt gegangen werde, denn Dolberg hatte keine Flächen mehr zu bieten. Das Gebiet werde für den Datenverkehr mit Breitband ausgestattet: „Am Ende ist ein Angebot auf neuestem Stand garantiert.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7008726?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Negativrekord statt Befreiung: Preußen Münster spielt 1:1 gegen Eintracht Braunschweig
Die Megachance nach wenigen Sekunden: Heinz Mörschel (beim Schuss) und Luca Schnellbacher hatten hier kein Glück.
Nachrichten-Ticker