Bauernprotest
Mit den Traktoren auf nach Bonn

Ahlen -

Mit Traktoren über die Autobahn nach Bonn – das ist der Weg der Ahlener Abordnung der Landwirte zu einer großen Demonstration im Zentrum der Stadt am Rhein. Mit der Demo wollen sich die Bauern dagegen wehren, dass sie für alle möglichen Umweltprobleme den schwarzen Peter zugeschoben bekämen. „Wir wollen dass man mit uns redet, statt nur über uns“, ist ihr Wunsch.

Montag, 21.10.2019, 18:00 Uhr
Die Ahlener Landwirte-Delegation nimmt an der großen Bauerndemo in Bonn teil. Auch in anderen Städten wird am Dienstag protestiert.
Die Ahlener Landwirte-Delegation nimmt an der großen Bauerndemo in Bonn teil. Auch in anderen Städten wird am Dienstag protestiert. Foto: Peter Schniederjürgen

Dazu hatte sich im Vorfeld, vor rund zwei Wochen, eine Gruppe in den sozialen Netzwerken gebildet. Die war rasant von zehn auf jetzt über 20 000 User gewachsen. Und aus ihr entstand der Protest der am heutigen Dienstag in Bonn und in zahlreichen anderen Großstädten stattfindet.

Die Landwirte sehen viele Einschränkungen für kleinere Betriebe als existenzgefährdend an, zum Beispiel die Düngeverordnung. „Dazu kommt: Was immer wir für den Naturschutz auch tun, wenn was schief geht, sind es wir Bauern“, ärgert sich Ludger Schulze-Horsel. Mit seinen Kollegen mahnt er an, doch bitte auf die Wissenschaft zu hören und nicht alles nur am Schreibtisch zu entscheiden.

Die Landwirte sind es satt, ständig als „verunglimpfte Sündenböcke“ dazustehen. An die 12 000 Kollegen mit bis zu 3000 Traktoren kommen deswegen nach Bonn. Damit seien die Deutschen übrigens nicht allein: „Vor kurzem gab es einen ähnliche Demo bei unseren niederländischen Nachbarn, leider war davon in den Medien nichts zu sehen“, ergänzt Katja Schulze-Horsel. Auch dort seien Tausende Traktoren über abgesperrte Autobahnen gezogen.

Für die Ahlener geht es am Dienstag in den frühen Morgenstunden mit ihren Schleppern auf die Autobahn nach Bonn. Sie starten am Montag gegen 22.30 Uhr zunächst nach Drensteinfurt. Von da aus geht es langsam nach Coesfeld und dort auf die A 43 Richtung Bonn. Mit der Rückkehr wird am Dienstag gegen 22 Uhr gerechnet. Ein langer Tag. Doch die Ahlener Bauern sind sich sicher, dass er sich lohnt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7014301?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Mehr Glanz für die Promenade
Münsters grünes Glanzstück, die Promenade, soll nach einer umfassenden Bestandsaufnahme komplett saniert werden. Dafür will die Stadtverwaltung im kommenden Jahr ein Gesamtkonzept vorstellen.
Nachrichten-Ticker