Awo-Weihnachtskonzerte mit Claudia Oddo
Mix aus Canzone und Oper

Ahlen -

„Bella Italia“ – unter dieser Überschrift stehen die diesjährigen Weihnachtskonzerte, zu denen der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt (Awo) am Samstag, 7. Dezember, um 18 Uhr und am Sonntag, 8. Dezember, um 15.30 Uhr in die Paul-Gerhardt-Kirche einlädt.

Sonntag, 03.11.2019, 20:00 Uhr aktualisiert: 08.11.2019, 11:10 Uhr
Sie freuen sich auf ein stimmungsvolles Konzert: Stephanie Börtz (Sparkasse Münsterland Ost), Sopranistin Claudia Oddo und Awo-Ortsvereinschef Alois Steinkamp (v.l.).
Sie freuen sich auf ein stimmungsvolles Konzert: Stephanie Börtz (Sparkasse Münsterland Ost), Sopranistin Claudia Oddo und Awo-Ortsvereinschef Alois Steinkamp (v.l.). Foto: Dierk Hartleb

„Wir haben uns für einen bunten Mix aus Canzone und Oper entschieden,“ beschreibt Claudia Oddo das Programm, das die Zuhörer erwartet. An ihrer Seite agieren mit dem Ensemble „Terra del Sole“ und ihrem Bielefelder Chor „Mondo Musica“ bekannte und bewährte Künster. Der Tenor Vincenzo Maria Sarinelli wird einige der Lieder und Arien als Solist oder im Duett mit der sizilianischen Sopranistin gestalten.

Gerade von einer Konzertreise durch ihr Geburtsland zurückgekehrt, freut sich Claudia Oddo auf den weiteren Auftritt in Ahlen. Achtmal hat sie hier bereits gesungen und ist dem Awo-Ortsvorsitzenden Alois Steinkamp außerordentlich dankbar, dass es ihm wieder gelungen ist, so viele Sponsoren zusammen zu bringen. An erster Stelle dankt Steinkamp der Sparkasse Münsterland Ost als Hauptsponsor, vergisst aber auch nicht die zahlreichen anderen Firmen zu nennen, die das Konzert unterstützen und auf der Rückseite des Flyers aufgelistet sind.

Mitbringen wird Claudia Oddo neben bekannten Liedern aus der Welt der italischen Oper wie „Un bel di vedremo“ („Eines schönen Tages werden wir sehen“) aus der Oper „Madama Butterfly“ von Giacomo Puccini, das die unvergessene Maria Callas gesungen hat, auch zwei ei­gene Kompositionen. Gleich zum Auftakt präsentieren Chor und Violinisten das Werk „Flying with the clouds“ aus der Feder Claudia Oddos, die über sich selbst sagt: „Ich hätte auch gern Komposition studiert.“ Auch das zweite Stück „Fiori di passione“ (Blumen der Leidenschaft) ist ein eigenes Werk, bevor ein Medley aus Rossini-Opern folgt.

Einen respektvollen Gruß sendet Claudia Oddo, in deren Händen die künstlerische Leitung liegt, an die französischen Nachbarn mit dem Blumenduett aus der Oper „Lakmé“ von Léo Delibes und dem Chanson „Bohème“ aus Bizet grandioser Oper „Carmen“.

Im zweiten Teil geht es weniger klassisch als vielmehr folkloristisch zu. Lieder wie „Funiculi Funicula“ haben es zu Weltbekanntheit gebracht. Das Konzert endet passend zur Adventszeit mit einem Weihnachtsmedley.

Karten zum Preis von 18 Euro (Abendkasse 20 Euro) gibt es an zahlreichen Vorverkaufsstellen wie der Mayerschen Buchhandlung, Blumen Barrey, der Awo in der Freiheit und bei Alois Steinkamp, Telefon 6 34 29.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7040696?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker