Blockbuster gibt‘s in Serie
Cinema peilt wieder 100 000 Besucher an

Ahlen -

„Das perfekte Geheminis“ macht‘s zum Jahresende noch einmal spannend. Noch steht „Der König der Löwen“ auf dem ersten Platz der Top Ten des „Cinema Ahlen“.

Mittwoch, 06.11.2019, 20:00 Uhr
Julian Pusch „lüftet“ im Schaukasten „Das Perfekte Geheimnis“. Die aktuelle Komödie hat das Zeug, am Jahresende ganz vorne zu stehen.
Julian Pusch „lüftet“ im Schaukasten „Das Perfekte Geheimnis“. Die aktuelle Komödie hat das Zeug, am Jahresende ganz vorne zu stehen. Foto: Ulrich Gösmann

Seit vergangener Woche rennen die Besucher Martin Temme das Kino ein. „Allerheiligen war der Imo-Moszkowicz-Saal proppenvoll, sogar die erste Reihe“, wundert sich der Cinema-Betreiber. Der Bundesstart der Komödie „Das perfekte Geheimnis“ von „Fack ju Göhte“-Regisseur Bora Dagtekin hat einen regelrechten Run auf die Plätze ausgelöst, der sogar noch größer sein könnte als beim bisherigen Kino-Hit des Jahres „Der König der Löwen“.

Ist das Kino nicht im vergangenen Jahr schon totgesagt worden? „2018 war wirklich ein sehr schlechtes Kino-Jahr“, räumt Temme ein. Dafür macht er zum einen die Fußball-WM und die Filme und deren zeitliche Platzierung durch die Verleiher verantwortlich. Ein Jahr ohne sportliches Großereignis wie 2019 ist für die Filmindustrie deutlich leichter handhabbar, weil sich die Blockbuster gleichmäßiger übers Jahr verteilen. Das Disney-Remake des Zeichentrickfilms von 1994 setzte sich auch im Cinema an die Beliebtheitsspitze und läuft bereits in der 15. Woche.

Wir haben jetzt schon die Zahlen des Vorjahres erreicht.

Martin Temme

Alle Aussichten, ähnlich erfolgreich zu werden, hat das Drama „Joker“ mit einem großartigen Robert de Niro. Und seit vergangenen Donnerstag besagter Sensationserfolg „Das perfekte Geheimnis“ mit deutscher Starbesetzung wie Jessica Schwarz, Karoline Herfurth oder Elyas M´Barek. „Die Besucher warten sogar das Making-up ab und lachen sich scheckig“, staunt ein glücklicher Martin Temme. Und freut sich: „Wir haben jetzt schon die Zahlen des Vorjahres erreicht.“ Am 18. Dezember startet zudem „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“, ein Muss für alle Fans der Kultfilm-Serie. Und gibt‘s einen Film, der nicht die Erwartungen erfüllt hat? Der Animationstreifen „A Toy Story“.

Die vielen Kooperationspartner wie VHS und das Seniorenkino oder Pfarrer Willi Stroband und andere sind Teil des Cinema-Erfolgskonzepts. Beim Blick über den Tellerrand 2019 hat der Cineast schon die zugesagte Premiere von „Faking Bullshit“ im Visier, der zurzeit in Ahlen gedreht wird. „Den wollen die Ahlener allein wegen der Schauplätze sehen“, vermutet Martin Temme.

Peilt die 100 000 Besucher an: das Cinema Ahlen.

Peilt die 100 000 Besucher an: das Cinema Ahlen. Foto: Ulrich Gösmann

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7047036?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Warum die Niederlande das Tempo auf Autobahnen drosseln
Langsameres Fahren für besseres Klima: Warum die Niederlande das Tempo auf Autobahnen drosseln
Nachrichten-Ticker