Dreharbeiten am Ahlener Rathaus
Filmteam baut Explosions-Set im Detail nach

Ahlen -

Bevor am Samstag die letzte Klappe für „Faking Bullshit“ fällt, kehrte das Drehteam noch einmal zurück zum Rathaus, wo vor mehr als zwei Wochen eine Würstchenbude filmgerecht in die Luft gesprengt wurde.

Freitag, 15.11.2019, 09:12 Uhr aktualisiert: 15.11.2019, 10:48 Uhr
Adrian Topol sichert als Polizist Rocky den vermeintlichen Tatort.
Adrian Topol sichert als Polizist Rocky den vermeintlichen Tatort. Foto: Christian Wolff

Bereits in der Nacht zum 26. Oktober ließ das Filmteam von „Faking Bullshit“ eine Würstchenbude vor dem Rathaus in die Luft fliegen. Am Donnerstag sah es auf dem Platz so aus, als sei die Explosion gerade erst geschehen. „Ein Verdienst der Szenenbildner“, lobte Regisseur Alexander Schubert.

Filmteam rekonstruiert Explosions-Set

1/31
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: privat
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff
  • Foto: Christian Wolff

Eigentlich hätten die Szenen, die nun gespielt wurden, bereits Ende Oktober im Kasten sein können, doch aufgrund der Baumesse in der Stadthalle mussten die Cineasten ihr Set unplanmäßig schnell räumen. Jetzt wurde Versäumtes nachgeholt – unter starker Beteiligung der Freiwilligen Feuerwehr Ahlen, Rathausmitarbeitern und Statisten wie der Journalist Andreas Wegener und Annegret Weitkämper-Krug, zugleich Mitproduzentin.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7066734?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Brand mit Säurealarm: Technischer Defekt löste Feuer aus
Allein rund 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
Nachrichten-Ticker