Fahrbahnsanierung
Straße nach Hamm wird gesperrt

Ahlen/Hamm -

Tempo 30 – zwischen Ahlen und Heessen bald Geschichte. Straßen.NRW will die Fahrbahn jetzt sanieren.

Dienstag, 26.11.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 27.11.2019, 09:38 Uhr
Tempo 30 – nicht mehr lange zwischen Ahlen und Heessen... 
Tempo 30 – nicht mehr lange zwischen Ahlen und Heessen...  Foto: Ulrich Gösmann

Am kommenden Dienstag, 3. Dezember, beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr mit der Fahrbahnsanierung der Landesstraße 811 (Ahlener Straße) zwischen Hamm und Ahlen auf Hammer Stadtgebiet. Dazu wird die Strecke zwischen dem Enniger Weg und der Bornstraße komplett gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Donnerstagnachmittag, 5. Dezember. In dieser Zeit ist die L 811 gesperrt.

Eine Umleitungsstrecke über Ahlener Straße, Vogelstraße, Dolberger Straße (L 507), Dolberger Straße (L 547), Im Hövenerort (K 27), Hammer Straße (L 881) ist ausgeschildert. Grund für die Fahrbahnsanierung sind die Unfälle, zu denen es in der Vergangenheit gekommen ist. Als Ursache wurden Griffigkeitsdefizite der Fahrbahndeckschicht festgestellt.

Um das Unfallrisiko zu senken, wurde die Geschwindigkeit auf Tempo 30 reduziert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7091860?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker