Geschenke für Kinder am 6. Dezember
Hubschrauber bringt den Nikolaus

Ahlen -

Mit einem Hubschrauber kommt der heilige Mann am 6. Dezember in die Ahlener Innenstadt. Und der Nikolaus bringt Geschenke mit.

Freitag, 29.11.2019, 10:16 Uhr
Noch sind die Nikolausstiefel leer. Doch am kommenden Freitag soll jedes Kind ein kleines Geschenk bekommen. Das haben sich Sylvia Sommer, Ute Weitz, Bernd-Uwe Lieftüchter und Volker Gottschling (v.l.) von der Werbegemeinschaft Ahlen vorgenommen.
Noch sind die Nikolausstiefel leer. Doch am kommenden Freitag soll jedes Kind ein kleines Geschenk bekommen. Das haben sich Sylvia Sommer, Ute Weitz, Bernd-Uwe Lieftüchter und Volker Gottschling (v.l.) von der Werbegemeinschaft Ahlen vorgenommen. Foto: Silke Diecksmeier

Es ist einer dieser Tage, an denen die Aufregung der Kleinsten ins Unermessliche steigt und die strahlenden Augen auch die Herzen der Erwachsenen erwärmt.

Am Freitag, 6. Dezember, kommt der Nikolaus nach Ahlen – und zwar von oben. Er landet wie in den Vorjahren mit dem Hubschrauber auf dem Platz an der Moltkestraße. Von dort aus geht es mit der Kutsche Richtung St.-Bartholomäuskirche. „Die Kutsche hat Knecht Ruprecht organisiert“, lächelt Sylvia Sommer von der Werbegemeinschaft Ahlen geheimnisvoll. Der sei am Nikolaustag natürlich auch mit dabei. Außerdem die Happy Trumpets, die den Zug durch die Innenstadt mit Adventsmusik begleiten.

In der Bartholomäuskirche begrüßt der Nikolaus gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Alexander Berger die Kinder. Pastoralreferent Ralf Peters von der katholische Kirchengemeinde trägt eine Nikolausgeschichte vor, bevor die Kinder ihre heiß ersehnten Stutenkerle und kleine Geschenke erhalten. Gesponsert wurden die Backwaren von der Firma Havermann. Die gesamte Aktion ist eine Kooperation der Werbegemeinschaft mit Pro Ahlen und Wirtschaftsförderungsgesellschaft. „Um so etwas auf die Beine zu stellen, muss man zusammenarbeiten. Sonst geht es nicht“, sagt Sommer.

Sie verspricht, dass in diesem Jahr alle Kinder Geschenke bekommen. Von der Malaktion aus dem vergangenen Jahr habe man bewusst Abstand genommen – zu aufwendig für die Organisatoren, nicht nachvollziehbar für die Kinder.

Und auch an die kleinen Patienten in der Kinderklinik haben die Organisatoren gedacht. Dort legen Nikolaus und Knecht Ruprecht bereits um 14 Uhr eine Stippvisite ein. Es wird also ein langer Tag für den Nikolaus, denn auch die Eröffnung des „Ahlener Advents“ um etwa 17.45 Uhr steht noch auf dem Programm.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7097065?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Stadt lässt erneut Grundstück von Kinderhauser Müllsammler räumen
Mann in Gewahrsam genommen: Stadt lässt erneut Grundstück von Kinderhauser Müllsammler räumen
Nachrichten-Ticker