„The Ignition“: Kinofilm auf Bluray
Das Beste aus 30 Stunden Material

Tönnishäuschen -

„Rock China Roll“ heißt der dynamische Dokumentarfilm über die China-Tour der Tönnishäuschener Band „The Ignition“. Nachdem die Rocker bereits durch viele Kinos zogen, präsentieren sie den Streifen jetzt auf frischgepresster Bluray.

Freitag, 29.11.2019, 16:34 Uhr aktualisiert: 29.11.2019, 17:32 Uhr
Die satte Portion „The Ignition“ auf einer Scheibe: Norbert Brinkmann, Tim Jungmann, Filmemacher Max Meis, Michael Fischer und Roadie Dennis Lückemeier (v.l.) freuen sich über den Verkaufsstart des Dokumentarfilms „Rock China Roll“.
Die satte Portion „The Ignition“ auf einer Scheibe: Norbert Brinkmann, Tim Jungmann, Filmemacher Max Meis, Michael Fischer und Roadie Dennis Lückemeier (v.l.) freuen sich über den Verkaufsstart des Dokumentarfilms „Rock China Roll“. Foto: Christian Wolff

Vom kleinen Kapellendorf ins Riesenreich der Mitte: Als die Rockband „The Ignition“ im Herbst 2017 in China auf Tour ging, begleitete sie der Filmemacher Max Meis fast ununterbrochen. Seine Dokumentation „Rock China Roll“ flimmerte bereits über die Kinoleinwände – und jetzt über die privaten Bildschirme.

Seit dem 28. November ist der sehenswerte Streifen, der neben viel Musik der Lokalmatadoren vor allem die ganz andere Kultur der Chinesen beleuchtet, auf hochwertiger Bluray erhältlich. 300 Exemplare wurden dafür produziert.

Im Vorjahr feierte der dynamische Streifen im Ahlener Kino Premiere und zog anschließend mit seinen Hauptakteuren durch zahlreiche Lichtspielhäuser. Doch allein den 60-Minuten-Film umzukopieren, war Max Meis nicht genug: „Ich habe die über 30 Stunden Filmmaterial noch einmal in Ruhe gesichtet und mehrere Bonusclips zusammengeschnitten“, verrät der Journalist, der auch für Radio- und Fernsehproduktionen arbeitet. Ein neuer Beitrag widmet sich der Bandgeschichte und ganz besonders Tönnishäuschen, wo „The Ignition“ die ersten Festivalerfolge feierte und bis heute ihren Probenraum hat. Zwei Fernsehbeiträge gehören ebenso zum Bonusmaterial.

Als besonderen Clou hat Max Meis die Bandkollegen unabhängig voneinander und übereinander befragt. Herausgekommen sind ehrliche, witzige und manchmal tiefsinnige Kommentare, die belegen, wie geerdet die Jungs trotz aller öffentlicher Aufmerksamkeit geblieben sind. Szenen aus den pulsierenden Millionenstädten Chinas geben ganz nebenbei unverfälschte Alltagseinblicke eines Staates, der sonst nur selten hinter die Kulissen blicken lässt.

„Das Ganze funktionierte nur mit Hilfe von Crowdfunding, einer Finanzierungsmethode, die sinngemäß ,Gruppenfinanzierung‘ bedeutet“. sagt Sänger Tim Jungmann , der neben Thorsten Westermann, Michael Fischer, Norbert Brinkmann und Bandbegleiter Dennis Lückemeier vom 28. September bis 9. Oktober 2017 spannende Begegnungen erlebte. Rund 6000 Kilometer legten die Musiker und ihre Begleiter dabei zurück.

„Manchmal sind es die Dinge, die am Rande und zwischen den Konzerten passiert sind, die haften bleiben“, sagt Norbert Brinkmann im Rückblick, nachdem Max Meis die Bluray am Donnerstagabend im Keller der Alten Schule in einer ersten Exklusivorführung der Band präsentiert hat. „Dass die Merchandisingartikel von ,Tönnis rockt‘ sogar in China mit Begeisterung getragen werden, ist schon cool“, meint Tim Jungmann. Auch das eine oder andere Missgeschick oder für europäische Gaumen ungewöhnliche Speisen sind „The Ignition“ in bleibender Erinnerung geblieben. Genauso wie der freundschaftliche Kontakt zum Filmemacher, den die Dorfrocker auf jeden Fall weiter pflegen wollen.

Zum Thema

Die Bluray „Rock China Roll“ kostet 11,99 Euro und ist unter der E-Mail-Adresse info@theignition.de oder über Filmemacher Max Meis (www.downsideup.de) zu beziehen.

...

Das Ganze funktionierte nur mit Hilfe von Crowdfunding.

Tim Jungmann
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7098128?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Stadt lässt erneut Grundstück von Kinderhauser Müllsammler räumen
Mann in Gewahrsam genommen: Stadt lässt erneut Grundstück von Kinderhauser Müllsammler räumen
Nachrichten-Ticker