75 Jahre danach
Zeitzeugen des Krieges gesucht

Ahlen -

zeitzeugen des Krieges werden gesucht, um jungen Leuten in Ahlen Erlebtes zu vermitteln.

Montag, 02.12.2019, 14:00 Uhr
Auf der Suche nach Zeitzeugen (v.l.) Anna Baumeister (Stadt Ahlen), Lisa Ameln (Gymnasium St. Michael), Rainer Legant (Gesamtschule), Johannes Epke (St. Michael), Karsten Kloß (Berufskolleg Ahlen), Lisa Kalendruschat („Demokratie leben“), Daniel Gollmann (Bildungsreferent VDK), Gerd Buller, Carla Linger (Berufskolleg St. Michael) und Thorsten Beste (Bundeswehr).
Auf der Suche nach Zeitzeugen (v.l.) Anna Baumeister (Stadt Ahlen), Lisa Ameln (Gymnasium St. Michael), Rainer Legant (Gesamtschule), Johannes Epke (St. Michael), Karsten Kloß (Berufskolleg Ahlen), Lisa Kalendruschat („Demokratie leben“), Daniel Gollmann (Bildungsreferent VDK), Gerd Buller, Carla Linger (Berufskolleg St. Michael) und Thorsten Beste (Bundeswehr). Foto: Stadt Ahlen

Der Arbeitskreis weiterführender Schulen in Ahlen plant in Kooperation mit der Stadt Ahlen für den 8. Mai 2020 eine Zeitzeugenrunde im Rathaus. Ahlener Bürger, die ihre Erfahrungen im Krieg und zu Kriegsende gesammelt haben und diese Schülern mitteilen wollen, werden gesucht.

„Es geht um die Zeit des Zweiten Weltkrieges sowie um das Kriegsende 1945 in Ahlen“, beschreibt der Sprecher des Arbeitskreises, Rainer Legant, das jüngste Projekt. Vielfältige Erlebnisse und Erinnerungen würden dazu beitragen, den Schülern Einblicke in eine Zeit zu geben, die für sie so fern ist. Interessierte Bürger werden jetzt gebeten, sich telefonisch zu melden bei einer der städtischen Vertreterinnen des Arbeitskreises. es sind: Anna Baumeister, Telefon 594 62 ( baumeistera@stadt.ahlen.de ), oder Lisa Kalendruschat, Telefon 597 65 ( kalendruschatl@stadt.ahlen.de ).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7105261?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Stadtfest-Auftritt von Roland Kaiser ausverkauft
"Münster mittendrin": Stadtfest-Auftritt von Roland Kaiser ausverkauft
Nachrichten-Ticker