Vorhelmer Weihnachtsmarkt
Die Jugend soll profitieren

Vorhelm -

Der Vorhelmer Weihnachtsmarkt wird auch in diesem Jahr vom Feuerwehr-Löschzug und der KG „Klein-Köln“ gemeinsam ausgerichtet. Termin ist Samstag, 14. Dezember.

Freitag, 06.12.2019, 15:00 Uhr aktualisiert: 06.12.2019, 18:39 Uhr
Werben für den gemeinsamen Weihnachtsmarkt des Löschzuges Vorhelm und der KG „Klein-Köln“ am und im Feuerwehr-Gerätehaus: Heinrich Schlautmann, Dennis Leinkenjost (im Fahrzeug, v.l.), Raphael Eustermann, Frank Schroers, Tim Schlautmann und Martin Labus (v.l.).
Werben für den gemeinsamen Weihnachtsmarkt des Löschzuges Vorhelm und der KG „Klein-Köln“ am und im Feuerwehr-Gerätehaus: Heinrich Schlautmann, Dennis Leinkenjost (im Fahrzeug, v.l.), Raphael Eustermann, Frank Schroers, Tim Schlautmann und Martin Labus (v.l.). Foto: Christian Wolff

Dekorationen, Leckereien und Musik bilden auch bei der kommenden Auflage des Vorhelmer Weihnachtsmarktes die Schwerpunkte. Ort des Geschehens ist ein weiteres Mal das Feuerwehr-Gerätehaus an der Augustin-Wibbelt-Straße, wo der Löschzug Vorhelm und die Karnevalsgesellschaft „Klein-Köln“ gemeinsam für das adventliche Ereignis sorgen.

Am Samstag, 14. Dezember, öffnen sich um 16 Uhr die Tore. „Diesmal haben wir auch Zuckerwatte im Angebot“, schickt Löschzugführer Raphael Eustermann die Neuerung gleich voraus. Doch auch platzmäßig haben die Organisatoren ausgebaut und nehmen einen weiteren Hallenteil dazu, um einem Gedränge vorzubeugen. „Aufgrund des großen Erfolgs im Vorjahr vergrößern wir die Fläche“, so Heinrich Schlautmann. Mehr Sitzmöglichkeiten werden ebenso vorgehalten.

Auf einer Bühne gibt es ein buntes Programm aus Tanz und Musik, unter anderem aus den Reihen der „Klein-Köln“-Tanzgarden. Das amtierende Prinzenpaar macht seine Aufwartung dazu. Natürlich hat sich ebenfalls der Nikolaus angekündigt, um die kleinen Gäste zu überraschen.

Im Außenbereich lockt eine Fahrzeugschau der Feuerwehr . Zu den kulinarischen Angeboten zählen neben Pommes und Bratwurst auch Champignonpfanne und Waffeln sowie Glühwein, Kakao und andere Getränke. An weiteren Verkaufsständen gibt es Dekoartikel, Blumenschmuck und selbstgebaute Krippen. Das Kinderhospiz informiert daneben über seine Arbeit.

Der Vorhelmer Weihnachtsmarkt wird erneut für einen guten Zweck ausgerichtet: „Wir wollen die Jugendarbeit im Dorf unterstützen“, sagt Ex-Prinzenmariechen Jeanette Bücker. Das gelte sowohl für den Löschzug als auch für die Karnevalisten.

Diesmal haben wir auch Zuckerwatte im Angebot.

Raphael Eustermann
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7114571?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker