Kein Personal
Fleischerei an der Oststraße gibt Betrieb auf

Ahlen -

Die Türen sind geschlossen, die Fenster mit Packpapier abgeklebt: Am Wochenende zog sich die „City-Fleischerei“ an der Oststraße überraschend aus der Fußgängerzone zurück. Ein Zettel informiert Kunden seither über die Betriebsaufgabe.

Montag, 09.12.2019, 21:00 Uhr aktualisiert: 10.12.2019, 10:28 Uhr
Abgeklebt sind die Fenster der „City-Fleischerei“ an der Oststraße seit Sonntag. Ein Zettel kündet von der Betriebsaufgabe.
Abgeklebt sind die Fenster der „City-Fleischerei“ an der Oststraße seit Sonntag. Ein Zettel kündet von der Betriebsaufgabe. Foto: Christian Wolff

„Wir finden einfach kein Personal mehr“, hatte An­dreas Pfeiffer , der das Geschäft gemeinsam mit Mike Lemke führte, noch am vorigen Mittwoch gegenüber der „Ahlener Zeitung“ beklagt. Seit Wochen habe er vergeblich per Aushang nach neuen Mitarbeitern oder Aushilfen gesucht, sagte Pfeiffer. Es schien aber so, als ob der Betrieb dennoch einige Zeit weitergehen könne.

Dass sich die „City-Fleischerei“ nun schon vor dem Weihnachtsgeschäft zurückzieht, verdutzte am Montag einige Kunden, die am Geschäftslokal vor vollendete Tatsachen gestellt wurden. Die Geschäftspartner Pfeiffer und Lemke hatten die Fleischerei vor gut zehn Jahren von der Familie Kemper übernommen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7121733?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Fuß- und Radweg entlang des Kanals bei Regen nicht benutzbar
Die Westseite des Kanalufers ist als Radweg zwischen Münster und Hiltrup ideal
Nachrichten-Ticker