Erstes „Winterglühen“
Hanfglühwein ausverkauft

Ahlen -

Der farbig illuminierte St.-Marien-Kirchturm zeigte es weithin: Auf dem Marienplatz war das erste „Winterglühen“ angesagt. Mit außergewöhnlichen Geschmacksrichtungen.

Montag, 27.01.2020, 16:14 Uhr aktualisiert: 27.01.2020, 17:52 Uhr
Fanden es rundum gemütlich und lobten das üppige Angebot: Anne Fuchs, Dietmar und Gitte Grosch, Brigitte Alisch.
Fanden es rundum gemütlich und lobten das üppige Angebot: Anne Fuchs, Dietmar und Gitte Grosch, Brigitte Alisch. Foto: Peter Schniederjürgen

Für Walter Mietzner bietet der weiße Glühwein mit Holunderblüten einen fast heimatlicher Geschmack. „In meiner Heimat, bei Husum, trinken wir den Glühwein meistens so“, erklärt der Wahl-Ahlener. Diese Erinnerung an seine Stadt im hohen Norden kommt am Freitagabend beim ersten „Winterglühen“ auf dem Marienplatz auf. Schon von weitem ist da der mit bunten Lichtern angestrahlte Kirchturm von St. Marien als Blickfang der neuen Veranstaltung zu sehen.

Der Ex-Husumer trifft sich mit Freunden zum heißen Wein. Denn darum dreht sich das „Winterglühen, das eine perfekte Gelegenheit darstellt, das Getränk der Weihnachtsmärkte mal ganz anders zu erleben.

Glühweine in schier unüberschaubarer Vielfalt gibt es zu entdecken. Mit großem Aufgebot – einschließlich der spektakulären Illuminierung des Turms – gibt es in Zelten und an den Ständen mehr als nur den üblichen Glühwein. Aus den Kesseln kamen beispielsweise roter Küstenglühwein, ein weißer „Albrecht-Dürer-Glühwein“, Glühweine mit Erdbeer-Vanille-Aroma, Kirsch- und Heidelbeerglühwein. Ob Bio oder vegan, „Rote Hüttenglut“ oder „Heißer-Hugo-Glühwein“.

„Mal ein echt schöner Abend.

Michael Beitelhof

Ziemlich schnell vergriffen ist am ersten Glühweinabend ausgerechnet der Hanfglühwein. Aber es gibt ja auch noch eine Fülle an Spezial- und Winzer- Glühweinen zum Probieren. „Handverlesene Winzerglühweine aus den deutschen Weinbauregionen wie Rheinhessen, Pfalz und Mosel geben spannende Geschmackserlebnisse. Und wir haben auch spezielle Aktionsglühweine die es nur es beim Winterglühen gibt“, macht Organisator Sascha Geschmack auf mehr. Die jeweiligen Aktionsglühweine änderten sich beinahe jede Stunde, so dass es immer was Neues ins Glas gibt.

Wem der heiße Wein nicht so gefällt, für den ist Bier im Ausschank – Winterbier, aber auch Pils. Auf dem Marienplatz dreht sich für den Nachwuchs noch ein Kinderkarussell und um die große zentrale Feuerschale wird emsig Stockbrot gebacken. Zur Stärkung bieten die Veranstalter Flammkuchen und Leckeres vom Grill an. „Mal ein echt schöner Abend und eine gute Idee, Glühweine in dieser Form anzubieten“, findet Michael Beitelhof, als er sich gerade von Beverly Neumann einen Kinderpunsch und Amaryllenglühwein einschenken lässt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7221596?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker