Edeka bestätigt:
Kleiner Markt schließt, wenn der große eröffnet

Ahlen -

Eine offizielle Aussage hatte noch gefehlt, obwohl längst klar war, dass der kleine Edeka schließt, wenn der neue Markt am Ring eröffnet.

Dienstag, 28.01.2020, 05:01 Uhr aktualisiert: 28.01.2020, 10:10 Uhr
Die Edeka-Mitarbeiter wechseln von der Richard-Wagner-Straße in den neuen Markt im Nahversorgungszentrum Nord, wenn er im Sommer eröffnet.
Die Edeka-Mitarbeiter wechseln von der Richard-Wagner-Straße in den neuen Markt im Nahversorgungszentrum Nord, wenn er im Sommer eröffnet. Foto: Ulrich Gösmann

Erste offizielle Bestätigung: Der kleine Edeka-Markt an der Richard-Wagner-Straße schließt, sobald der große im Nahversorgungszentrum Nord eröffnet.

„Das vorhandene Team wird am neuen Standort, der rund 1000 Meter entfernt ist, weiterbeschäftigt“, antwortet Simone Erkens aus der Unternehmenskommunikation von Edeka Rhein-Ruhr, am Montag auf Redaktionsanfrage. „Zudem werden neue Arbeitsplätze geschaffen, da der neue Markt mit 1500 Quadratmetern fast doppelt so groß wie der bisherige Standort sein wird.“ Die Eröffnung am Schnittpunkt Warendorfer Straße / Konrad-Adenauer-Ring ist im Sommer vorgesehen.

Zudem werden neue Arbeitsplätze geschaffen, da der neue Markt mit 1500 Quadratmetern fast doppelt so groß wie der bisherige Standort sein wird.

Simone Erkens (Edeka)

Ob dort auch Discounter Netto erweitert, ist weiter ungewiss. Aus der Unternehmenskommunikation eine aktuelle Rückmeldung, die sich mit der vom Herbst deckt: „Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine weiteren Informationen zu möglichen Aktivitäten an diesem Standort kommunizieren können.

Im Sommer startklar: der neue Edeka im Nahversorgungszentrum Nord.

Im Sommer startklar: der neue Edeka im Nahversorgungszentrum Nord. Foto: Ulrich Gösmann

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7222300?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Prozess vor dem Bundesarbeitsgericht: Wissenschaftlerin klagt erfolgreich gegen Befristung
Nachrichten-Ticker