Horst Blüder präsentiert Heinz Erhardt und Georg Kreisler
Zwei Großmeister des Sprachwitzes

Ahlen -

Schwarzer Humor gepaart mit Wortwitz und Musik – Holger Blüder präsentierte seinem Publikum im Saal Sandgathe einen sehr unterhaltsamen Kreisler-Erhardt-Abend.

Sonntag, 02.02.2020, 21:19 Uhr
Holger Blüder überzeugte auch als Musikkabarettist und Interpret von Heinz Erhardt und Georg Kreisler.
Holger Blüder überzeugte auch als Musikkabarettist und Interpret von Heinz Erhardt und Georg Kreisler. Foto: Dierk Hartleb

Bienvenue, benvenuto, welcome – so international sind Konzertbesucher in Ahlen selten begrüßt worden. Dabei widmete sich Holger Blüder am Samstagabend zwei Künstlern, die sich als Großmeister der deutschen Sprache einen bleibenden Namen erworben haben: Heinz Erhardt und Georg Kreisler .

Blüder erlag nicht der Versuchung, die beiden so unterschiedlichen Sprachgenies nachzuahmen, die mit schütterem Haar und markanten Hornbrillen zwar optisch einige Gemeinsamkeiten aufweisen, deren Humor allerdings doch Welten trennte.

„Der Tod, das muss ein Wiener sein“

Erhardt, Jahrgang 1909 und damit der Ältere, gebürtig aus Riga, war ein Meister des Wortspiels – zu hören, wenn ihn Blüder anfangs mit seiner Betrachtung „Wie ich Dichter wurde“ zitiert und Erhardt sich dabei ins Kleinkindalter zurückversetzt, als er sich wünschte, unten einfach dichter zu werden.

 Anders als der in Deutschland von vielen geliebte und verehrte Heinz Erhardt, der nach einem 1971 erlittenen Schlaganfall bis zu seinem Tod 1979 nicht mehr öffentlich auftrat, war der Österreicher Georg Kreisler bei vielen seiner Landsleute nicht so wohlgelitten, hatte er doch seine Wiener Mitbürger mit Liedern wie „Der Tod, das muss ein Wiener sein“ oder „Wie schön wäre Wien ohne Wiener“ vergrätzt. Diese Hassliebe des jüdischen Künstlers, der vor den Nazis 1938 mit seinen Eltern in die Vereinigten Staaten floh, streifte Holger Blüder nur am Rande und präsentierte den knapp 100 Zuhörern einen Meister des bissigen, scharfzüngigen und bisweilen ätzenden Humors. Bis heute sehr vergnüglich seine Beobachtungen im Theater, ein Ohrenschmaus seine an Mozart angelehnte Kleine Nachtmusik und seine Beschreibung des Musikkritikers, der alles ist, nur nicht musikalisch.

Heinz Erhardts Gedanken zur Musik stehen in ihrer feinsinnigen Beobachtungsgabe denen Kreislers in nichts nach und lassen den Geiger geigen, den Pianisten Liszt spielen, den Männergesangverein proben und den Schwan aus Wagners Oper „Lohengrin“ zum modernen Transportmittel werden. Mit dem Opernboogie Kreislers, der 1943 die amerikanische Staatsbürgerschaft erhielt, und Erhardts Plädoyer für eine Pause schickte Blüder das Publikum in selbige.

Musikalischer Gruß

Mit einer modernen Interpretation des „Heideröslein“ von Goethe holte Blüder seine Zuhörer aus der Pause. Es war ein musikalischer Gruß an die „Fridays for Future“-Generation, die an diesem Abend freilich deutlich in der Minderheit war. Danach ging es zum „Tauben vergiften“, einer der Everblacks, die Georg Kreisler unvergesslich machten. Bezeichnenderweise bezeichnete Kreisler seine Evergreens als Everblacks. Auch wenn der gebürtige Wiener und bekennende Anarchist nach dem Zweiten Weltkrieg, an dem er als Soldat der USA-Army teilgenommen hatte, 1955 wieder in seine österreichische Heimat zurückkehrte, blieb er auf Distanz zu ihr und betonte: „Auf keinen Fall bin ich Österreicher.“

Im Übrigen beherrschte auch Heinz Erhardt das Fach des schwarzen Humors, wie Holger Blüder demonstrierte, selbst wenn ihn die intelligente Blödelei bekannter gemacht hatte. Auch Holger Blüder selbst musste sich für seinen bitterbösen Humor nicht verstecken, als er als Zugabe alle Besucher anschließend zu sich nach Warendorf einlud: „Ich lade Sie alle ein zum Tigerfest“, sagte er. Außer Köstlichkeiten und gutem Wein warteten dort bei ihm zu Hause allerdings auch ziemlich hungrige Tiger.

Um die gnädig zu stimmen, überreichte Kulturfachbereichsleiter Christoph Wessels dem Künstler eine Flasche mit einem guten Tropfen, verzichtete aber großmütig darauf, die Einladung anzunehmen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7234413?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker