Sporthalle Mammutschule
Arbeiten zum Stahlbau starten in dieser Woche

Ahlen -

Die Mammutschule erhält eine neue Turnhalle. Die Rohbauarbeiten laufen bereits und liegen im Zeitplan, wie es im Sport- und Freizeitausschuss hieß.

Dienstag, 11.02.2020, 20:40 Uhr aktualisiert: 12.02.2020, 08:38 Uhr
Die Konturen der neuen Sporthalle an der neuen Mammutschule sind schon klar erkennbar. Es ist im Gespräch, sie wegen der Erinnerungskultur „Geschwister-Scholl-Sporthalle“ zu nennen.
Die Konturen der neuen Sporthalle an der neuen Mammutschule sind schon klar erkennbar. Es ist im Gespräch, sie wegen der Erinnerungskultur „Geschwister-Scholl-Sporthalle“ zu nennen. Foto: Ralf Steinhorst

Wie ist der aktuelle Sachstand zum Neubau der Sporthalle an der Mammutschule? Darüber informierte Dennis Hadrika vom Zentralen Gebäudemanagement den Sport- und Freizeitausschuss am Montagnachmittag. Weitere Themen waren Baumaßnahmen rund um die Sporthalle der Overbergschule und die Aufstellung neuer Trimm-Dich-Geräte in der Langst.

Seit Ende 2019 laufen die Bauarbeiten zur Errichtung einer neuen Einfachsporthalle an der Mammutschule, deren Fertigstellung für Ende 2020 angestrebt wird. „Wir sind im Plan“ zeigte sich Dennis Hadrika zuversichtlich, die Termine halten zu können, zumal der Stahlbau noch in dieser Woche beginnen soll.

Die Baukosten der Halle betragen 1,7 Million Euro, hinzu kommen 400 000 Euro für das Außengelände inklusive der Herrichtung des angrenzenden Schulhofs. Auch bei den Kosten liegt alles im Plan.

Fachbereichsleiter Christoph Wessels stellte in den Raum, das Gebäude „Geschwister-Scholl-Sporthalle“ zu nennen, angelehnt an den früheren Namen der Schule: „Damit soll ein wichtiges Element der Erinnerungskultur aufgegriffen werden.“ Es wäre dann nicht die erste Sportstätte in Ahlen, die einen eigenen Namen erhielte. Sowohl Rudolf Jaschka (CDU) und auch Manfred Kreutz (SPD) unterstützten den Vorschlag für ihre Fraktionen.

Manfred Kreutz machte in einem weiteren Thema darauf aufmerksam, dass ein barrierefreier Zugang und eine Beleuchtung für den Weg vom Parkplatz zur Sporthalle der Overbergschule fehlt. Dennis Hadrika konnte den Punkt Barrierefreiheit schnell abhaken, diese ist inzwischen hergestellt. Die Beleuchtung von der Sporthalle zum Parkplatz ist inzwischen in Planung, ebenso wird die Schulhofbeleuchtung ausgetauscht und somit modernisiert. Das die Duschen in der Sporthalle überwiegend heißes Wasser führen, liegt am defekten Trinkwassersystem. Dieses soll noch in diesem Jahr erneuert werden, kündigte Dennis Hadrika an. Die aufwendigen Arbeiten werden nach Schätzung 63 000 Euro betragen.

Rudolf Jaschka (CDU) erinnerte an die noch offenen Fragen nach der Aufstellung der Trimm-Dich-Geräte in der Langst sowie der Gänseplage. Fachbereichsleiter Christoph Wessels sicherte zu, beide Fragen zu klären und dann dementsprechend Auskunft zu geben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7253945?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Vollsperrung auf der B 54 in Richtung Münster am Dienstag und Mittwoch
Arbeiten: Vollsperrung auf der B 54 in Richtung Münster am Dienstag und Mittwoch
Nachrichten-Ticker