Fahrzeuge mit Terminals ausgestattet
Bezahlt wird jetzt auch im Bus mit dem Smartphone

Ahlen -

Bargeldlos fahren – das geht jetzt auch im Bus. Die RVM hat ihren Fuhrpark auf Ahlens Linien mit Terminals ausgestattet.

Mittwoch, 26.02.2020, 14:00 Uhr aktualisiert: 27.02.2020, 09:12 Uhr
Michael Klüppels, Leiter RVM-Verkehrsmanagement, und Bürgermeister Alexander Berger testen das kontaktlose Bezahlen in den Bussen im Ahlener Stadtverkehr.
Michael Klüppels, Leiter RVM-Verkehrsmanagement, und Bürgermeister Alexander Berger testen das kontaktlose Bezahlen in den Bussen im Ahlener Stadtverkehr. Foto: RVM

In Supermärkten oder im Einzelhandel ist das Bezahlen mit Karte oder Smartphone schon lange möglich. Nun steht für Fahrgäste der RVM der Service auch auf den StadtBus-Linien in Ahlen zur Verfügung. Gemeinsam mit der Sparkasse hat die RVM ein Projekt initiiert, um die moderne und sichere Bezahlweise auch in den acht StadtBussen anbieten zu können. Möglich macht‘s die BuBiM-App.

„Mit dem neuen Angebot wird die Attraktivität des Busverkehrs hier in Ahlen weiter gesteigert“, erklärt Bürgermeister Dr. Alexander Berger . „Als RVM sind wir das erste ÖPNV-Unternehmen im Münsterland, das seinen Fahrgästen diesen Service anbietet“, ergänzt Michael Klüppels , vom Verkehrsmanagement der RVM.

Und so funktioniert es: Fahrgäste nennen dem Fahrpersonal das Ziel ihrer Fahrt und wie oft sie die Strecke fahren möchten. Das Fahrpersonal ermittelt das passende Ticket und fragt den Fahrgast nach der Bezahlweise. Möchte er mit Karte oder Smartphone bezahlen, muss nur noch die Karte oder das Smartphone vor das Terminal gehalten werden. Ein akustisches Signal bestätigt die Zahlung. „Auf diese Art können alle Tickets zum Beispiel Einzel-, 4er-, Tages- oder auch 7-Tage Tickets bezahlt werden, die auch bisher mit Bargeld bezahlt werden können“, sagt Michael Klüppels.

Als RVM sind wir das erste ÖPNV-Unternehmen im Münsterland, das seinen Fahrgästen diesen Service anbietet.

Michael Klüppels

Im Vergleich zum Ausland werden in Deutschland viele Beträge bar bezahlt. Dennoch werden immer mehr Käufe per Karte oder auch mit dem Smartphone getätigt. Besonders kleine Beträge beim Bäcker, im Supermarkt und jetzt auch im Bus lassen den Anteil des bargeldlosen Bezahlens steigen.

Damit Fahrgäste den Service nutzen können, wurden die acht RVM-Busse im Ahlener Stadtgebiet mit Bezahl-Terminals ausgestattet. Zudem wurde das Fahrpersonal geschult und der Finanztransfer organisiert. Wer sein Ticket weiterhin bar bezahlen möchte, kann das auch weiterhin machen.

Für weitere Informationen zu Fahrplan und Tarif steht die „Schlaue Nummer“ unter Telefon 0 18 06 / 50 40 30 (20 Cent/Verbindung aus dem Festnetz, Mobilfunk maximal 60 Cent/Verbindung.) zur Verfügung.

Fahrplaninformationen gibt es auch bei der kostenlosen elektronischen Fahrplanauskunft unter der Nummer 0 80 03 / 50 40 30 oder im Internet unterwww.rvm-online.de.

www.rvm-online.de

In der BuBiM-App sind ebenfalls alle Informationen anschaulich zu finden. Sie steht Nutzern zum kostenlosen Download im App Store und im Google Play Store bereit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7296130?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker