Weiterführende Schulen
Menschenkette belegt Respekt und Solidarität

Ahlen -

Auf Initiative mehrerer Schülervertretungen organisieren fünf weiterführende Schulen am Freitag, 27. März, eine Menschenkette gegen Hass und Rassismus. Anlass für die Jugendlichen sind die jüngsten Entwicklungen in Deutschland.

Donnerstag, 27.02.2020, 16:52 Uhr aktualisiert: 28.02.2020, 10:20 Uhr
Ein geschlossenes Band zwischen den fünf beteiligten Schulen soll die Menschenkette am 27. März bilden.
Ein geschlossenes Band zwischen den fünf beteiligten Schulen soll die Menschenkette am 27. März bilden. Foto: Städtisches Gymnasium

Rassismus ist ein immer stärker werdendes Problem in Deutschland und darüber hinaus in Europa. Menschen werden ungerecht behandelt oder diskriminiert. „Aber nicht mit uns und auch nicht bei uns“, meint Altan Mithat Öztürk . Schülervertreter des Städtischen Gymnasiums.

Rassismus ist ein immer stärker werdendes Problem in Deutschland und darüber hinaus in Europa. Menschen werden ungerecht behandelt oder diskriminiert. „Aber nicht mit uns und auch nicht bei uns“, meint Altan Mithat Öztürk. Schülervertreter des Städtischen Gymnasiums.

Dasselbe dachten sich fünf weiterführende Schulen aus Ahlen. „Gemeinsam planen wir nun, ein Zeichen zu setzen – ein Zeichen des Respekts und der Solidarität“, so Öztürk. „Wir trafen uns in den vergangenen Monaten des Öfteren und haben ein Konzept entwickelt für eine Menschenkette mit über 3000 Schülern. Gemeinsam stehen wir dann Hand in Hand in der Ahlener Innenstadt und freuen uns auf ein harmonisches miteinander der fünf verschiedenen Schulen.“ Der Termin steht inzwischen fest: Freitag, 27. März.

Es sei den Machern wichtig, den Menschen zu zeigen, dass Rassismus keinen Platz in der Gesellschaft habe. „Nur wir selbst können dafür sorgen, dass der Rassismus eine Bedeutungslosigkeit erlangt und somit vollkommen schwindet.“

Die fünf beteiligten Schulen möchten auch andere Schulen dazu inspirieren, aufzustehen und für ihre Rechte einzustehen. Die Jugendlichen möchten den Erwachsenen zeigen, dass ihnen fremdenfeindliche Entwicklungen nicht egal sein sollten.

Die Menschenkette beinhaltet folgende Schulen: Städtisches Gymnasium, Overbergschule, St.-Michael-Berufskolleg, Fritz-Winter-Gesamtschule und Berufskolleg Ahlen (Europaschule). Die Aktion wurde gänzlich von den Schülervertretungen und SV-Lehrern sowie Schulsozialarbeitern organisiert und wurde bereits bei der Stadt Ahlen angemeldet. Bei weiteren wichtigen Informationen werde ich sie informieren.

Am Tag der Menschenkette begeben sich die Schüler um 10.30 Uhr zu ihren Standorten. Ab 10.45 machen sie sich bereit und halten ihre Hände oder Plakate in die Höhe. Um 11 Uhr sollen alle Schüler Hand in Hand stehen. Auf dem Marktplatz anwesend sind dann auch die Schülervertretungen, Schulleiter sowie einige andereMitwirkende.

Am Tag der Menschenkette begeben sich die Schüler um 10.30 Uhr zu ihren Standorten. Ab 10.45 machen sie sich bereit und halten ihre Hände oder Plakate in die Höhe. Um 11 Uhr sollen alle Schüler Hand in Hand stehen. Auf dem Marktplatz anwesend sind dann auch die Schülervertretungen, Schulleiter sowie einige andere
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7298664?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker