Delegiertenversammlung der SPD
Wahlkampf „in Quartieren“

Ahlen -

Die Ahlener SPD hat ihre Wahlkreiskandidaten zusammen. Eine ausgewogene Mischung zwischen jungen Leuten und erfahrenen Kräften, wie es am Sonntag hieß.

Sonntag, 01.03.2020, 17:32 Uhr aktualisiert: 02.03.2020, 11:54 Uhr
Im Rahmen ihrer Delegiertenversammlung besetzten die Ahlener Genossen am Sonntagvormittag die Wahlkreise für die Kommunalwahl. Zu Gast war der Kandidat fürs Landratsamt Dennis Kocker
Im Rahmen ihrer Delegiertenversammlung besetzten die Ahlener Genossen am Sonntagvormittag die Wahlkreise für die Kommunalwahl. Zu Gast war der Kandidat fürs Landratsamt Dennis Kocker Foto: rpd

Zwei Gäste begrüßte die SPD am Sonntagmorgen bei ihrer Delegiertenkonferenz zur Aufstellung der Kommunalwahlkandidaten in der Posthalterey. So hieß der SPD-Stadtverbandsvorsitzende Sebastian Richter den Kandidaten der Sozialdemokraten für das Amt des Landrats Dennis Kocker (Oelde) und natürlich den heimischen Bürgermeisterkandidaten Hermann Huerkamp willkommen. Zudem galt es, die Kandidatinnen und Kandidaten für die 22 Wahlkreise und die Reserveliste zu beschließen.

In seinem Grußwort betonte Dennis Kocker, dass er in Ahlen geboren wurde: „Ich war hier sogar schon einmal Bürgermeister – nämlich in der Mammutstadt“ scherzte der Rechtsanwalt. Als wesentliches Ziel seiner Politik bezeichnete er einen sozialverträglichen Umweltschutz. Hier fand er die volle Unterstützung von Hermann Huerkamp. Für beide ist auch bezahlbarer Wohnraum ein wichtiges Thema.

Dann schritten die Genossen zu den Formalien: Als Vertrauensperson wurde Sebastian Richter bestellt und für die Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung Frederik Werning und Andrea Jaunich. Als Wahlleiter fungierte der SPD-Geschäftsführer in den SPD-Unterbezirken Hamm und Unna, Florian Westerwalbesloh.

Unvorhergesehenerweise gab es eine kleine Veränderung in der Kandidatenliste. In der dadurch entstehenden Verzögerung stellten sich die einzelnen Kandidatinnen und Kandidaten kurz vor. Die Liste kommentierte Bürgermeisterkandidat Hermann Huerkamp zufrieden: „Eine ausgewogene Mischung zwischen jungen Leuten und erfahrenen Kräften.“ Er betonte noch einmal, dass er einen „etwas anderen Wahlkampf“ führen wolle. „Ich werde mehr in die Quartiere der Stadt gehen und zwar auch im Norden und Westen“, betonte er. Und weiter: „Ich sehe mich nicht als Verhinderer, sondern als Möglichmacher.“

Wie Huerkamp und die Fraktionsvorsitzende Gabi Duhme betonten, werden die Ahlener Sozialdemokraten im Wahlkampf auf sich selbst und ihr Programm setzen.

Ich sehe mich nicht als Verhinderer, sondern als Möglichmacher.

Hermann Huerkamp

Auch die Rathausfrage kam auf. Sebastian Richter, Gabi Duhme und Hermann Huerkamp waren sich einig, dass man den Bürgerentscheid abwarten müsse. Aus den Reihen der Delegierten kam Verwunderung auf, woher die „Rathausfreunde“ für ihre Kampagnen die finanziellen Mittel haben. Außerdem sah man die Beiträge als sachlich falsch und zum Teil sogar als persönlich beleidigend an.

Kandidatenliste der SPD

Wahlkreis (WK) 1: Bernhard Höfte (Reserveliste Platz 20, WK 2: Christa Bücker (22), WK 3: Reinhard Baldauf (12), WK 4: Heinz Schlüter (18), WK 5: Karl-Heinz Meiwes (9), WK 6: Christian Szontkowski (16), WK 7: Sebastian Richter (1), WK 8: Claudia Rademacher (14), WK 9: Andrea Jaunich (2), WK 10: Manfred Kreutz (13), WK 11: Thomas Kozler (6), WK 12: Manuela Esper (7), WK 13: Gabriele Duhme (4), WK 14: Bernhard Meiwes (10), WK 15: Serhat Ulusoy (11), WK 16: Frederik Werning (3), WK 17: Deniz Yalcin (17), WK 18: Frank Viehfeger (8), WK 19: Udo Zambo (15), WK 20: Nobert Schwemmer (19), WK 21: Sophia Maschelski-Werning (21), WK 22: Uwe Maschelski (5). Reserveliste Platz 23: Birgit Kaplan, Patz 24: Thomas Bienek und Platz 25 Hans-Jürgen Metzger.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7304338?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker