Neuer Hebammenkurs
Ungewöhnlicher Start in den Kurs

Ahlen -

Die zukünftigen Hebammen, die am St.-Franziskus-Hospital jetzt ihre Ausbildung begannen, hatten sie die Schritte in den neuen Lebensabschnitt etwas anders vorgestellt. Aber der Start gelang.

Samstag, 23.05.2020, 17:51 Uhr aktualisiert: 23.05.2020, 18:50 Uhr
Anders als sonst üblich startete jetzt der Ausbildungskurs für Hebammenschülerinnen.
Anders als sonst üblich startete jetzt der Ausbildungskurs für Hebammenschülerinnen. Foto: St.-Franziskus-Hospital Ahlen

Außergewöhnlich anders startete jüngst der neue Ausbildungskurs der Hebammenschülerinnen am St.-Franziskus-Hospital. Vor dem Hintergrund der Corona-Schutzmaßnahmen und der damit verordneten Kontaktbeschränkungen konzipierte das Lehrerteam ein komplett neues E-Learning Portal, welches die Schülerinnen nun nutzen. Dazu waren unter anderem Schulungen für das Lehrpersonal und eine schnelle Erarbeitung dieser Lehr-Form notwendig.

Durch den Einsatz des neuen Lehrkonzepts für die Schülerinnen und durch unterschiedliche Ansprechmöglichkeiten verschafften die neu eingerichteten Lernplattformen, der klassische E-Mail-Verkehr und das große Engagement der Beteiligten, allen einen guten Ausbildungsbeginn.

Unter Berücksichtigung der aktuellen Vorgaben des Landes NRW zur Eindämmung der Corona-Pandemie durfte der Hebammenkurs unter besonderen hygienischen Vorsichtsmaßnahmen in Kleingruppen zu einer ersten Präsenzveranstaltung in die Hebammenschule kommen. Dabei wurde allen klar, dass ein persönliches Kennenlernen im gemeinsamen Miteinander unersetzbar ist.

Insgesamt sei der Start des neuen Hebammenkurses sehr gelungen, so die Schulleitung Brigitte Hartwig. Sie wünschte zusammen mit ihren Kolleginnen Birgit Lange und Ricarda Hegemann allen Hebammenschülerinnen drei schöne Ausbildungsjahre.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7419993?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker