Ahlen
Neue Wald-Kita in der Langst

Ahlen -

Konzepte für eine Wald-Kita stehen auf der Tagesordnung des Jugendhilfeausschusses.

Samstag, 23.05.2020, 20:47 Uhr aktualisiert: 24.05.2020, 05:00 Uhr
Am Pumpenhaus in der Langst, dem Domizil der Ahlener Pfadfinder, soll die neue Wald-Kita „angedockt“ werden.
Am Pumpenhaus in der Langst, dem Domizil der Ahlener Pfadfinder, soll die neue Wald-Kita „angedockt“ werden. Foto: Christian Wolff

Zur Abrundung des Kindergartenangebotes in Ahlen plant die Stadt jetzt die Eröffnung einer Wald-Kita mit einer Gruppe. Sie soll auf dem Gelände des früheren Pumpenhauses in der Langst in einem Bauwagen untergebracht werden. Auch das Pumpenhaus, Domizil der Ahlener Pfadfinder, könnte mitgenutzt werden. Zur Suche nach einem Betreiber war Anfang des Jahres ein sogenanntes Interessenbekundungsverfahren durchgeführt worden.

Zwei Bewerber haben sich gemeldet, der Regionalverband Münsterland des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) und der Kreisverband Warendorf-Beckum des Deutschen Roten Kreuzes (DRK). Beide Organisationen werden im öffentlichen Teil der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Dienstag, 26. Mai (17 Uhr, Ratssaal), Gelegenheit bekommen, sich mit ihren Konzepten vorzustellen. Die Abstimmung, welcher Betreiber den Zuschlag erhalten soll, erfolgt anschließend nicht-öffentlich. Die Kita soll spätestens zum 1. August 2021 an den Start gehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7420664?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker