Angetrunken äußerst aggressiv
Ahlener wollte Polizisten beißen

Ahlen -

Stark angetrunken legte sich ein Ahlener mit der Polizei an und versuchte sogar, Beamte zu beißen. Voraus ging ein Streit mit seiner Partnerin.

Donnerstag, 28.05.2020, 14:42 Uhr aktualisiert: 29.05.2020, 09:54 Uhr
Symbolbild
Symbolbild Foto: dpa

Der Streit eines Paares erforderte am Donnerstag kurz nach Mitternacht einen Polizeieinsatz auf offener Straße im Wohngebiet Am Röteringshof. Da sich der 20-Jährige selbst verletzt hatte, forderten die Polizisten einen Rettungswagen an.

Während der Wartezeit wurde der Ahlener immer aggressiver und versuchte die Beamten zu schlagen, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Um weitere Angriffe zu unterbinden, fesselten Einsatzkräfte den Aggressor und begleiteten seinen Transport durch Rettungskräfte ins Krankenhaus. Anschließend nahmen die Beamten den alkoholisierten Mann zum Eigenschutz und zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam.

Sowohl auf dem Weg zum Streifenwagen als auch darin leistete er erheblichen Widerstand, ließ sich fallen, schrie die Beamten an und beleidigte sie, stemmte sich beim Einstieg in den Streifenwagen gegen das Fahrzeug, spuckte und versuchte zu treten sowie zu beißen. Im Laufe des Tages wurde er ausgenüchtert in eine Fachklinik eingewiesen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7427443?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker