Lockdown-Reisebeschränkungen lassen Urlaubspläne wackeln
Hoher Puls und Herzrasen

Ahlen -

Familie Papenfort will an diesem Wochenende nach Juist reisen, Michael Haarmeyer in der kommenden Woche nach Langeoog. Ob die Urlaube wahr werden oder platzen, hängt allein vom rechtzeitigen Eintreffen eines negativen Corona-Testergebnisses ab. Von Christian Wolff
Freitag, 26.06.2020, 10:29 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 26.06.2020, 10:29 Uhr
In Urlaubsstimmung: Michael Haarmeyer möchte kommenden Donnerstag an die Nordsee. Am Dienstag will sich der Ahlener testen lassen – und hofft, dass das Ergebnis rechtzeitig eintrifft, um innerhalb der von Niedersachsen geforderten 48-Stunden-Frist zu bleiben.
In Urlaubsstimmung: Michael Haarmeyer möchte kommenden Donnerstag an die Nordsee. Am Dienstag will sich der Ahlener testen lassen – und hofft, dass das Ergebnis rechtzeitig eintrifft, um innerhalb der von Niedersachsen geforderten 48-Stunden-Frist zu bleiben. Foto: Christian Wolff
Urlaub 2020 – dank des Coronavirus ohnehin eine echte Zitterpartie.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7468092?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker