Verhaltener Andrang
Corona-Teststelle in Betrieb

Ahlen -

Angelaufen ist am Freitagmorgen die Arbeit der Corona-Abstrichstelle im DRK-Heim am Henry-Dunant-Weg. Seit 8 Uhr können sich dort Bürgerinnen und Bürger kostenlos auf das Coronavirus testen lassen.

Freitag, 26.06.2020, 14:40 Uhr
Seit 8 Uhr laufen die Testungen im DRK-Heim. Der Andrang hielt sich am Vormittag noch in Grenzen.
Seit 8 Uhr laufen die Testungen im DRK-Heim. Der Andrang hielt sich am Vormittag noch in Grenzen. Foto: Stadt Ahlen

„Noch einmal ein herzliches Dankeschön an das DRK , die Zusammenarbeit läuft fantastisch“, sagte Bürgermeister Dr. Alexander Berger , als er gemeinsam mit Krisenstableiter Bernd Döding die Teststelle besuchte. Die Bevölkerung der größten Stadt im Kreis Warendorf sei nun nicht mehr gezwungen, für den Test in eine Nachbarstadt zu fahren. Der Bürgermeister bittet aber darum, dass vorrangig Personen, die ein dringendes Interesse an einer Diagnose haben – vor allem für eine Urlaubsreise – die neue Testmöglichkeit nutzen.

Wer sich testen lassen möchte, sollte nach Möglichkeit zu Fuß, mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln zum DRK-Heim kommen. Der Parkplatz an der Friedrich-Ebert-Halle ist wie der Henry-Dunant-Weg für Kraftfahrzeuge zur Sicherheit der Wartenden und als Bewegungsfläche für das DRK gesperrt. Parkplätze stehen zur Verfügung am Parkbad, auf dem Gelände der Europaschule an der Straße Im Pattenmeicheln sowie an der Neuapostolischen Kirche.

Die Teststation in Ahlen öffnet täglich von 8 bis 20 Uhr, auch am Samstag und Sonntag. Wartende werden aufgefordert, die Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten. In den ersten Stunden war der Andrang noch überschaubar.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7469340?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker