„Wildes Wissen“
Freiluftausstellung gestalten

Ahlen -

Die Schuhfabrik sammelt Bilder, Texte und Collagen zur Corona-Zeit für eine öffentliche Freiluftausstellung. Mitmachen ist noch bis zum 30. Juli möglich.

Mittwoch, 01.07.2020, 14:15 Uhr aktualisiert: 07.07.2020, 14:23 Uhr
Der künstlerische Leiter des Bürgerzentrums Schuhfabrik Stephan Us sammelt „Wildes Wissen“ für eine Freiluftausstellung.
Der künstlerische Leiter des Bürgerzentrums Schuhfabrik Stephan Us sammelt „Wildes Wissen“ für eine Freiluftausstellung. Foto: Bürgerzentrum

Die Corona-Zeit ist eine besondere Zeit. Die Welt hat sich für fast jeden von heute auf morgen gewandelt. Für jeden war es neu – die Erfahrungen, die Beobachtungen und die Gefühle in dieser neuen Welt. Und das jetzt schon seit fast vier Monaten. Einige sehen Chancen und Möglichkeiten für Verbesserungen, andere wollen so schnell wie möglich zum Vertrauten zurück.

Das Bürgerzentrum Schuhfabrik will all das und noch viel mehr zusammenführen und ruft weiterhin zur Mitwirkung an der Aktion „Wildes Wissen“ auf. Dazu stellt der künstlerische Leiter Stephan Us folgende Fragen: „Was hast du Neues erfahren? Anderes gesehen und beobachtet? Anderes gedacht? Und wie hast du dich gefühlt oder fühlst dich immer noch?“.

Egal ob lustig oder ernst

Die Schuhfabrik bittet darum Bilder, Texte, Fotos, Zeichnungen, Collagen, Gedichte, Poesie über diese Zeit einzusenden, egal ob lustig oder ernst. Mit allen Eindrücken, Ausdrücken und Impressionen aus dieser Zeit gestaltet die Schuhfabrik eine öffentliche Freiluftausstellung unter dem Titel „Wildes Wissen“.

Alle Materialien können noch bis Donnerstag, 30. Juli, an info@schuhfabrik-ahlen.de oder Bürgerzentrum Schuhfabrik, Königstraße 7, 59227 Ahlen geschickt werden.

„Wildes Wissen“ wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7476133?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker