Pflastersteine flogen in Biergarten
Ist die Stadt nicht mehr sicher?

Ahlen -

Reine Glückssache, dass kein Gast getroffen und verletzt wurde: Mehrere Pflastersteine flogen am Freitagabend in den Biergarten eines Cafés an der Ostenmauer. Als die Polizei einschritt, wurden auch die Beamten angegriffen. Der Vorfall feuert die Diskussion um die Sicherheit in Ahlen an. Von Peter Harke
Montag, 06.07.2020, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 06.07.2020, 20:00 Uhr
Knut Schneider steckt der Schreck noch in den Gliedern. Mehrere Pflastersteine wurden am Freitagabend in den Außenbereich seines Cafés geworfen. Der Wirt ist heilfroh, dass niemand verletzt wurde.
Knut Schneider steckt der Schreck noch in den Gliedern. Mehrere Pflastersteine wurden am Freitagabend in den Außenbereich seines Cafés geworfen. Der Wirt ist heilfroh, dass niemand verletzt wurde. Foto: Peter Harke
Ahlen„Ich bin entsetzt“, sagt Knut Schneider mit ernster Miene und atmet erst mal tief durch. Der Schreck steckt ihm sichtlich noch in den Gliedern, als er unserer Zeitung schildert, was sich am Freitagabend vor seinem Lokal, dem „Café Canape“, an der Ostenmauer abgespielt hat. Es war gegen 23.30 Uhr. Schneider stand hinter der Theke und zapfte.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7483312?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker