Bündnis 90/Die Grünen
Kandidatenkür im Kino

Ahlen -

Die Liste der Grünen zur Kommunalwahl steht.

Freitag, 10.07.2020, 15:29 Uhr aktualisiert: 15.07.2020, 11:35 Uhr
Beim ersten Treffen in der Langst ging es um die Inhalte und die Zusammensetzung der Reserveliste.
Beim ersten Treffen in der Langst ging es um die Inhalte und die Zusammensetzung der Reserveliste. Foto: B90/Grüne Ahlen

Auch Bündnis 90/ Die Grünen hat seine Wahlmitgliederversammlung für die Kommunalwahl im September abgehalten. Ein früherer Zeitpunkt war wegen der Coronabeschränkungen nicht möglich. Nun trafen sich die Ahlener Grünen gleich zwei Mal.

Kinderbetreuung und Kultur

Bei Sonnenschein und guter Laune gab es ein erstes Treffen in der Langst. Mit Abstand und Schutzmasken ging es um Inhalte und die Zusammensetzung der Reserveliste. „Die Themen Klimawandel, nachhaltige Stadtentwicklung, Bildung, Kinderbetreuung und Kultur sind und bleiben zentrale Inhalte grüner Kommunalpolitik“, so kommentierte der Ortsverbandsvorsitzende Dieter Bröer die Diskussion, die auch unter dem Eindruck der Coronapandemie stand.

„Corona wirkt wie ein Brennglas. Wir sehen deutlich, wo wir in Ahlen besser werden müssen. Bessere Ausstattung für Schulen, digitale Infrastruktur, großzügige Außengelände für Kitas, ein nachhaltiges Mobilitätskonzept, das den Autoverkehr nicht einseitig begünstigt, öffentliche Parks und Plätze mit hoher Aufenthaltsqualität“, ergänzte die Fraktionsvorsitzende Petra Pähler-Paul konkrete Forderungen grüner Ratspolitik: „Dafür braucht Ahlen eine verantwortungsvolle Finanzpolitik.“

Vielfalt als Stärke

Die formelle Wahlversammlung fand am folgenden Tag im „Cinema“ statt. Unter Berücksichtigung aller Vorgaben wurden die Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlbezirke und die Reserveliste gewählt.

„Ziel ist es, viele gesellschaftliche Gruppen zu repräsentieren und ihnen eine Stimme im Rat zu geben“, fasste Dieter Bröer das Bemühen um eine Kandidatenliste, die Vielfalt als Stärke begreift, zusammen.

„Wir sind noch lange nicht am Ziel“, kommentierte Petra Pähler-Paul, „ich wünsche mir eine deutliche Verjüngung und mehr Frauen für die Fraktion.“ Mit den in großer Einmütigkeit beschlossenen Listen wurde jedoch laut Ortsverband „ein klares Signal“ gesetzt. Neben den „alten Hasen“ Petra Pähler-Paul und Dieter Bröer gibt es junge und unverbrauchte Gesichter auf den vorderen Plätzen.

„Ich freue mich auf den gemeinsamen Wahlkampf mit euch und eine starke grüne Fraktion im nächsten Ahlener Rat“, gab Dieter Bröer den Grünen zum Abschied mit auf den Heimweg.

Die Kandidaten:

Wahlbezirk 1 – Heinrich Wonnemann

Wahlbezirk 2 – Dieter Bröer

Wahlbezirk 3 – Nelly Sophie Paul

Wahlbezirk 4 – Detlef Birk

Wahlbezirk 5 – Martin Temme

Wahlbezirk 6 – Petra Pähler vor der Holte-Paul

Wahlbezirk 7 – Leon Schäfer

Wahlbezirk 8 – Norbert Ostermann

Wahlbezirk 9 – Ali Bas

Wahlbezirk 10 – Deniz Aydin

Wahlbezirk 11 – Markus Pieper

Wahlbezirk 12 – Ralf Weinekötter

Wahlbezirk 13 – Timm Saager

Wahlbezirk 14 – Stephanie Fenger

Wahlbezirk 15 – Nicola Erdogan

Wahlbezirk 16 – André Radojewski

Wahlbezirk 17 – Andreas Linnemann

Wahlbezirk 18 – Andreas Magera

Wahlbezirk 19 – Hildegard Wonnemann

Wahlbezirk 20 – Benjamin Fenger

Wahlbezirk 21 – Klaus Peter Romberg

Wahlbezirk 22 – Thomas Genetzky

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7488690?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker