Konzert am Bürgerzentrum
„Barney“ griff sogar zur Mundharmonika

Ahlen -

Seine musikalische Vielseitigkeit zeigte Bernd „Barney“ Wewer am Samstag beim „Kultursommer“-Konzert am Bürgerzentrum Schuhfabrik.

Montag, 27.07.2020, 14:36 Uhr aktualisiert: 02.08.2020, 11:02 Uhr
Bernd „Barney“ Wewer trat am Samstag solo auf der „Kultursommer“-Bühne auf.
Bernd „Barney“ Wewer trat am Samstag solo auf der „Kultursommer“-Bühne auf. Foto: Bürgerzentrum

Längst kein Unbekannter im Bürgerzentrum Schuhfabrik ist Bernd „ Barney “ Wewer. Am Samstag war der gebürtige Vorhelmer beim „Kultursommer“ zu Gast.

Bernd „Barney“ Wewer gilt als echtes musikalisches Urgestein. Er spielt meist mit seiner Band „Barneys Boogie Train“. Das Trio ist bekannt für seine Rock‘n‘Roll-Rockabilly-Musik. Doch am Samstag war „Barney“ Wewer solo unterwegs, wie unter anderem auch vor vier Jahren bei „Tralla City“.

Hits mit „Barney-Sound“

Vor kleinem Publikum stellte er seine Vielseitigkeit wieder einmal unter Beweis. Er präsentierte sich nicht nur als sehr guter Gitarrist, sondern auch als charismatischer Sänger. Zum Song „Sweet Caroline“ von Ryan Adams setzte er erstmals die Mundharmonika ein und bewies so einmal mehr seine musikalische Bandbreite. So manchen bekannten Hit hatte er neu arrangiert. Da kamen die Riffs präzise und es entstand insgesamt ein „Barney Sound“ mit einer Tendenz zum Rockabilly. Aber auch Eigenkompositionen gehörten am Samstagabend dazu.

Natürlich mit Zugabe

Immer wieder forderte der zweifache Vater zum Mitsingen auf. Auch kleine Anekdoten gab es, so erklärte der Künstler beispielsweise: „Ich darf nicht sagen, dass ich aus Ahlen komme, sondern aus Vorhelm. Sonst bekomme ich Ärger mit meiner Mutter.“

„Barney“ Wewer ist für seine Wandlungsfähigkeit bekannt. Schon in den 1990er Jahren mischte er mit den „Cockriders“ die regionale Rockszene mächtig auf. Auch ohne seine Mitstreiter sorgt er mit seiner angerauten Stimme und dem brillanten Gitarrenspiel für gute Unterhaltung. Da war es klar, dass er am Samstag nicht ohne Zugabe von der Bühne kam.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7510518?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker