Zwei Schwerverletzte
Frontalzusammenstoß vor Schule

Ahlen -

Frontal zusammengestoßen sind am Montagmittag zwei Kleinwagen auf der Straße Im Pattenmeicheln in Höhe der „Regenbogenschule“. Drei Unfallbeteiligte wurden verletzt, zwei davon schwer.

Montag, 27.07.2020, 22:44 Uhr
Drei Verletzte forderte der Verkehrsunfall, der sich am Montag in der Mittagszeit auf der Straße Im Pattenmeicheln ereignete.
Drei Verletzte forderte der Verkehrsunfall, der sich am Montag in der Mittagszeit auf der Straße Im Pattenmeicheln ereignete. Foto: Peter Harke

Der Fahrer eines Kleinlasters aus Oberhausen war nach Polizeiangaben unterwegs in Richtung Bahnunterführung / Fritz-Reuter-Straße. Hinter einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw hielt er verkehrsbedingt an, um die 35-jährige Fahrerin eines entgegenkommenden weißen „Hyundai i10“ passieren zu lassen. Der 25-jährige Fahrer eines nachfolgenden blauen „ Fiat Punto“ erkannte die Situation nicht und setzte zum Überholen des Lkw an.

Bei dem Crash wurden die Hyundai-Fahrerin und der 22-jährige Beifahrer im Fiat schwer, der „Punto“-Fahrer leicht verletzt. Mit zwei Rettungswagen wurden die Verletzten in die Krankenhäuser in Ahlen und Heessen transportiert. Den Sachschaden schätzte die Polizei auf ca. 12 500 Euro.

Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb der Pattenmeicheln zwischen den Einmündungen Berliner Straße und Im Burbecksort für den Verkehr gesperrt. Die mit ausgelaufenen Betriebsstoffen verunreinigte Fahrbahn musste anschließend durch eine Fachfirma gesäubert werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7511198?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F106%2F126%2F
Nachrichten-Ticker